Lecker Kuchen

Hallo Mädels,
ich dreh langsam echt ab. Gestern habe ich gedacht, dass die weisse Pracht endlich von dannen zieht, aber Pustekuchen. Heute guck ich aus dem Fenster und könnte schreien. Es hat ordentlich geschneit und es sieht echt schlimm aus. Ich hatte meine Wintersachen gerade erst bewusst wieder weggepackt, um dem Winter den Kampf anzusagen, denn schliesslich ist doch übermorgen Frühlingsanfang! Und jetzt das. Ich will nicht mehr. Ich kann diesen Schnee einfach nicht mehr sehen. *schmoll*

 
Aber eigentlich wollte ich Euch ganz was anderes zeigen...

 Mein Küchenchef hat uns einen leckeren Kuchen gezaubert. Ich muss gestehen - ich benutze die Küche nur, wenn ich muss! Und das passiert nur, wenn er auf Dienstreise ist. Und dann bin ich froh, wenn ich die Küche nicht abfackel und zumindest ansatzweise was Essbares produziere. Ich sag Euch. Ich kann sogar TK-Pizza vernichten - ohne sie zu essen. *heul*

 
Ansonsten geniesse ich es, wenn mein Göttergatte den Kochlöffel schwingt und mich täglich mit neuen raffinierten Gerichten verzückt. Das heutige Backrezept ist aus einer aktuellen Kochzeitschrift und ist echt Lecker. *zwinker* Ich sag Euch der Kuchen sieht nicht nur super lecker aus, sondern das ist er auch! Aber man ist leider bereits nach einem Stück pappensatt. :) Ok, nach einem großen Stück!
 
 

 
Am Liebsten hätte ich diese wundervollen Marzipan-Möhrchen gemopst, aber durfte ich leider nicht. *schnief* Die gab es nur in Kombination mit einem Stück Kuchen. *schmoll* Aber ich war schon dermassen satt und hätte beim besten Willen kein zweites Stück mehr geschafft. Aber für so ein adrettes Möhrchen wäre sicher noch ein Plätzchen frei gewesen. *schnief*
 
 



 
 
Ananas - Möhrchen - Kuchen
 
Zutaten:
600g Möhrchen
1 Dose Ananas (580ml)
200g Walnüsse
ca. 230g Mehl
200g Rohrzucker
3 Eier
200ml Öl
1 Päckchen Vanillezucker
Salz, Zimt, Muskat
 1 1/2 TL Backnatron
 
Topping:
250g Doppelrahmfrischkäse
100g Puderzucker
100g Butter (Zimmertemperatur)
Saft von einer 1/2 Zitrone
12 Marzipan-Möhrchen zum Anhübschen
 
Doing
 
Möhrchen schälen und grob raspeln. 500g abwiegen. Ananas in der Zwischenzeit abtropfen lassen und klein würfeln. Die Walnüsse grob zerhacken. Die Form einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Ofen (E-Herd) auf 180 Grad vorheizen.
 
Eier und Zucker schaumig schlagen. Öl vorsichtig zugiessen und unterrühren. 230g Mehl, Vanillezucker, 1/2 TL Salz, 2 TL Zimt, 1 TL Muskat und Natron gemeinsam vermischen und zum Mehl geben. Alles vermengen. Dann die Möhren und die Ananas unter den Teig heben und zum schluss die Walnüsse. Der Teig sollte nicht flüssig sein. Sollte das doch der Fall sein, dann etwas mit Mehl nachhelfen.
 
Teig in die Form geben und im heissen Backofen ca. 50-60 Minuten backen. Wenn der Kuchen glücklich aussieht - aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
 
Für das Topping den Frischkäse, den gesiebten Puderzucker, das bisschen Butter sowie den Zitronensaft mit dem Handrührer cremig rühren. Auf dem Kuchen dekorativ verteilen und mit den Marzipan-Möhrchen schön anhübschen. Dann ist er fertig zum Vernaschen! Und sicherlich ne Augenweise auf jedem Kaffeetisch. 
 
 
 
 

 
 
Kann man Kuchen mit Topping eigentlich einfrieren? *grübel* Ehrlich gesagt haben wir bis jetzt noch nichts mit derartigem leckeren Haupt verspeist. Mmmmmhhhh. Unglaublich was wir da bis jetzt verpasst haben. Von den Kalorien mal abgesehen. *grins*
 
Als nächstes wird es dann wohl mal an die Cupcakes gehen. Die haben wir auch noch nie selbst gemacht! :) Man ich komm mir vor, wie jemand der 1990 eingefroren wurde und im Jahr 2013 wieder auf die Menschheit losgelassen wird. *lach* Wobei ich Cupcakes schon kenne... auch schon probiert habe, aber halt noch nie mit meinen eigenen Händen gemacht habe. Ist das komisch? Ich hoffe ich bin da nicht alleine...
 
Geniesst den Tag und macht das Beste draus,
 
 

Kommentare:

  1. Der Kuchen sieht ja super lecker aus. Das Rezept habe ich mir gleich kopiert und den Kuchen wird es bei uns Ostern geben.
    Ich bin schon mal gespannt auf Deine Cupcakes :-D. Da habe ich ja Glück, hier ist der Schnee fast völlig verchwunden und ich hoffe, das bleibt auch so.

    Ich wünsche Dir einen schönen Start in die Woche.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Miriam,

    den Schreianfall hatte ich gestern morgen ... und hab mir einfach die Decke übern Kopf gezogen und gesagt: Püh ... Frau Holle Du kannst mich mal im Mondschein besuchen ich bleib jetzt hier im Bett ... haha und was soll ich sagen ... 6,5 Grad und kein Schnee mehr zu sehen ...hihi

    Liebe Grüße
    IVi

    AntwortenLöschen
  3. Mhhh... so einen Möhrchenkuchen wollte ich dieses Jahr auch mal probieren. Und selber machen ;o)
    Ich häng schon wieder hinterher.
    Das Wetter... ich könnte BRÜLLEN (wenn es was bringen würde).
    Ich mag nicht mehr, ich kann nicht mehr!!!
    Kaum ist fast alles weg, schneit es die Nacht Stunden durch und man kann nicht mal mehr die Balkontür öffnen ohne dass Massen Schnee reinfallen.
    Am besten die Aussenrollos schnell wieder runter lassen und den ganzen Tag im Haus bleiben :o)
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen

❀ Schön, dass Du da warst. ❀

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...