Ein Stück Familiengeschichte...

Hallo meine Lieben,
ich habe auf dem Dachboden von meinem Opa ein altes Buffet entdeckt. Das gute Stück war in zwei Teile geteilt, da mein Opa den oberen Aufsatz vor vielen Jahren als gesonderten Schrank zum Einsatz gebracht hat. Der hatte sogar noch eigene Füsse. Tja, mein Opa ist halt kreativ. :) Bei ihm verkommt nichts ungenutzt.
 


 
Da ich immer mal wieder mit den alten Sachen von meinem Opa liebäugel, wollte er mir dieses alte Buffet aufgearbeitet zum Einzug in unser erstes eigenes Häuschen schenken. Ich bin noch immer ganz gerührt über dieses unfassbar tolle Geschenk. Ich glaube es war kein leichtes Unterfangen dieses kleine zarte Ding vom Dachboden zu kriegen. Es war schon etwas mitgenommen, aber man konnte sehen, dass es sich um ein wunderschönes, kostbares Schätzchen handelt. Vor allem ist es ein Familienerbstück mit dem schon meine Mutschi groß geworden ist. Also was ganz Besonderes!


 
 


 
Ich mochte zuerst dieses Geschenk gar nicht annehmen, aber ich konnte dieses wunderbare Geschenk von meinem Opa auch nicht ablehnen. Von der Größe passt es perfekt an die eine Wand zwischen Wohn- und Esszimmer. Ich habe dann einige Nächte mit mir gerungen, wie es aussehen sollte. Eigentlich bin ich ja mittlerweile ein Freund von weiß und es hat mich wirklich Überwindungen gekostet eine Entscheidung zu treffen. Wir waren ein paar Mal beim Restaurator, um uns das gute Stück anzusehen und uns beraten zu lassen.






 
Beim Abbeizen hat man dann auch dieses wunderschöne Wurzelholz-Muster auf den Türen hervorgehoben und da war die Entscheidung gefallen. Es soll nach Möglichkeit so Original wie möglich erhalten bleiben, damit es mich immer - egal wann und wo - an meine Großeltern erinnert. So wie es bei den beiden im Haus stand und genutzt wurde. Und so steht dieses wunderbare Schmuckstück nun bei uns. Mein Opa freut sich immer, wenn er es bei uns sieht und ist glaube ich ganz froh, dass es ein schönes neues zu Hause gefunden hat.







Es wird mich immer an die Wurzeln meiner Familien erinnern und ein Teil meiner Geschichte sein. Schönes Wortspiel... Vor allem bei dem Wurzelholzdekor auf den Türen. *zwinker*


 
 



 
Das Buffet hat auch entsprechend der damaligen Zeit passende Füsse bekommen und ich bin ganz glücklich, dass dieses wunderschöne Stück nun bei uns wohnt. Früher wollte ich immer eins von diesen großen weissen Buffets, aber das kann so ein Familienschmuckstück einfach nicht ersetzen.

Ich liebe diesen Schrank und bin froh, dass mein Opa ihn mir geschenkt hat. Er ist kostbar und durch nichts zu ersetzen. Ich bin froh, dass er da ist auf seine besondere Art und Weise. *knutsch*

Ich wünsch Euch was,

Kommentare:

  1. Hallo Miriam,
    ich bin ganz gerührt, von deiner Geschichte. Aber du hast recht...ich habe auch ein paar Stücke, die im laufe der Jahre immer kostbarer werden, weil Erinnerungen dran hängen! Das Buffet ist wirklich ein Schmuckstück und genau so, wie es jetzt ist sollte es auch bleiben. Wunderschön und noch voller Erinnerungen...ein wertvoller Schatz.
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Miriam,
    das Buffet ist wirklich wunderschön und ich kann Deine grenzenlose Freude darüber sehr gut verstehen!!! Es ist doch richtig schön, dass dieses besondere Stück nun bei Euch zu neuen Ehren kommt und dann auch noch so schön mit dem feinen Porzellan bestückt!!! Du hattest wegen meinen Kurs gefragt. Wir treffen uns alle 2 Wochen und können dann immer selbst entscheiden, was wir machen wollen. Unsere Kursleiterin fragt uns ein paar Tage vorher und schneidet dann ggf. Pappen usw. schon einmal zurecht, damit wir 2 Stunden intensiv nutzen können.

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Hallo meine Süße,
    für kein Geld der Welt könnte man ein so kostbares Familienstück erwerben...
    auch wenn die Buffets schon schweineteuer sind ;o)
    Und ich glaube sogar, das kommt mir ziemlich bekannt vor!!
    Nächstes Mal wenn wir zu meiner Tante fahren, nehme ich mal die Kamera mit :o)
    Ich kann voll und ganz nachvollziehen, dass ihr lange überlegt habt wegen der Farbe.
    Aber ich finde auf den Fotos fügt es sich doch toll ein...
    Liebe Grüße und dicke Umarmung
    Vicky

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Miriam,
    dieses besondere Stück mit Familiengeschichte kann man durch kein Geld der Welt ersetzen. Es wird dich ewig an deinen Opa erinnern - etwas ganz wertvolles :o)
    Danke für deine tolle Geschichte.
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Miriam!
    Dein Opa ist bestimmt total glücklich, dass seine Enkelin sein schönes Buffett auch toll findet! In weiß würde es sicherlich auch ganz toll aussehen, aber ich hätte mich auch dagegen entschieden! Außerdem muß auch nicht alles weiß gestrichen werden! Ein tolles Andenken und so schön dekoriert! Und ich finde diese alten Buffett`s haben unglaublich viel Stauraum :O)

    Wir haben auch eins von der Oma meines Mannes! Und haben es auch nicht gestrichen!

    Und jetzt habe ich nur noch eine Frage:
    "Wo ist eigentlich Herbert (grins)!"

    Hab noch einen schönen Abend!

    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Miriam,

    mir gefällt dein Erbstück sehr gut und ich finde ihr habt eine gute Wahl getroffen, dass ihr es farblich so gelassen hat. Mir persönlich gefällt gerade diese Mischung aus den weißen Sachen zusammen mit "alten Sachen" besonders gut, es hat einfach eine schöne Atmosphäre und wenn es dann noch wie bei dir ein "Familienerbstück" ist, ist es ganz besonders schön.

    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde es total toll, genau so wie es ist. Ich liebe auch diese alten Erinnerungsstücke an Oma und Opa.

    Liebe Grüsse und viel Spaß mit dem tollen Schmuckstück.

    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Miriam,
    zu allererst: Das Tarterezept kling leeeecker! Wenn Du so weiter machst, werben wir Dich von der Stelle weg von Deinem Küchenchef ab...;-)
    Und der Schrank von Deinem Opa ist klasse. Ein Möbelstück, was nirgends käuflich zu erwerben ist! Es hat einen tollen Platz bei Euch gefunden!
    Glückwunsch dazu und liebe Grüße,
    von Julia

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Miriam, der Schrank ist einfach nur toll! Wäre echt schade gewesen, das gute Vollholzstück (was es zu sein scheint) einfach weiß anzupinseln. Und die Arbeit des Restaurators wäre auch für nix gewesen :) So ist es fein, es passt doch prima zu weiß!

    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Miriam,

    ich habe in unserem Wohnzimmer einen ähnlichen Schrank. Er ist leider kein Familienerbstück...das wäre ja die Krönung! Aber auch liebe diesen Schrank in seinem wirklichen Holzton. Und als ich bei Dir im Hintergrund dieses *You are my sunshine...* Bild gesehen habe, da kam mir die Idee, das ein solches auch hier wunderbar hinpassen würde!
    Daß Dein Opa glücklich ist, daß er diesen Schrank nun bei Dir weiß, das kann ich verstehen. Auch meine Oma war immer sehr gerührt, wenn sie ihre alten Dinge hier entdeckte.
    Einen fröhlichen Tag und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  11. das buffet ist ein traum. wenn man so ein schönes möbel bekommt mit einer eigenen familien geschichte.das ist schon was besonderes.liebe grüße renate

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Miriam!
    Das Buffet ist ein Traum und ich finde in Holzoptik sieht es sehr schön aus!
    Eine schöne Familiengeschichte und ein schönes Erinnerungsstück an deinen Opa!
    Liebe Grüße
    Claudia




    AntwortenLöschen
  13. Was für ein schöner Schrank. Es ist toll wenn die Großeltern noch solche Schmuckstücke zu Hause haben. Auf dem Flohmarkt sind solche Möbel schwer zu finden und dann auch recht teuer.
    Mir gefällt dein Blog richtig gut. Und ein sehr schönes und gemütliches Häuschen habt ihr da. Da würde ich direkt einziehen.
    Ich wünsch dir ein tolles Wochenende!
    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
  14. Ach so, die Einladung http://dekohochdrei.blogspot.de/2013/02/happy-birthday.html habe ich übrigens mit Photoshop gemacht. Bei Dafont http://www.dafont.com/ gibt es viele schöne kostenlose Schriften die man verwenden kann.

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
  15. liebe miriam,
    man kann aus jedem einzelnen wort deine liebe zu diesem tollen erbstück rauslesen. ich verstehe dich vollkommen und würde es genauso wie du zu schätzen wissen. ich liebe es wenn erinnerungstücke weitergegeben werden und eine geschichte erzählen...

    liebe grüße
    saskia ♥

    AntwortenLöschen

❀ Schön, dass Du da warst. ❀

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...