DIY: Obstkisten-Zauber

Hallo meine Lieben,
vor einiger Zeit. Ääääähhhhh. Letzte Woche. Mmmmmmhhh ist das noch gar nicht so lange her. Mist! Habe ich Euch mit in unser Schlafzimmer gezerrt. Tja lange ist es nicht so geblieben. Wahnsinn eine ganze Woche hab ich durchgehalten. Ist doch prinzipiell nen guter Schnitt oder? *grübel* Nun gut. Ich kann nichts daran ändern. Ist halt so. Urlaub eben.

Also letztens... quasi vorgestern kam mir die Idee als ich so den Kronleuchter anstarrte. Nein. Weissen darf ich ihn immer noch nicht. Muss ich noch dran arbeiten. Aber das wird, braucht nur noch etwas Zeit. *grins*


 
 
Mir sind beim Anblick des Schlafzimmers plötzlich unsere Obstkisten eingefallen, die wir ja noch für ein anderes Projekt benötigen. Keine Ahnung, welche Assoziation mich da hingetrieben hat. :) Nun ja. Wie auch immer. *lach* Ich wie ein aufgestochenes Hörnchen zum Carport gestapft und zwei Kisten in die Hand genommen. Natürlich gleich erst mal aufgequiekt, denn da haben sich doch frecher Weise so besch... Splitter in meine Hand gebohrt. Boooaaahhhh ich war mittelschwer am Ausflippen und um Mitleid winseln. *schnief*


 
 

 

Das kann doch alles nicht wahr sein. Da nimmt Frau mal nen bissle Holz in die Hand und schon liegt sie schwer verletzt schniefend am Boden. Ich sags Euch... ein Bild für die Götter! In diesen Momenten möchte ich mit dem Küchenchef echt nicht tauschen. :)

Nach der ersten Beruhigungsphase bin ich dann noch leicht benommen und lauthals fluchend mit den beiden Kisten die Treppe raufgestolpert und habe die ollen Dinger drapiert, gedreht und gewendet bis ich einigermassen zufrieden dastand.


 
 



 Eigentlich planen wir ja einen komplett anderen Einsatz, aber so nach und nach bringe ich diese alten "Knochen"  ständig woanders zum Einsatz. Wenn das so weiter geht, müssen wir wohl bald wieder für Nachschub sorgen. Der Obstmann unseres Vertrauens denkt bestimmt auch schon, dass wir die weiter verhökern. :)  
 
Und da stehen nun zwei der beiden Exemplare. Eigentlich wollte ich die beiden als Übergangslösung schaffen bis ich die eigentlichen Nachttische in zartes weiss getaucht habe. Aber um so länger ich mir diese zauberhaften Schätzchen ansehe, um so zufriedener bin ich mit der Lösung. Ich glaube das bleibt jetzt erst einmal so. Bis ich wieder in den nächsten Umräumwahn verfalle!
 

 
 


 
Ich bin total begeistert von diesen alten Kisten, die zaubern so einen ganz besonderen Glanz in die Hütte. Mal schaun wie lange! *breitgrins*
 
Habts fein,
 

Kommentare:

  1. Eine ganz tolle Idee, bin schwer begeistert. Besonders unter dem Sichtpunkt, dass Du ja fast Dein Leben gegeben hast beim Transport der Kisten....grins.
    Nein im Ernst, sieht wirklich super aus, würde mir auch gefallen, aber da würde meiner nicht mitmachen, er findet schon die Kiste auf der Terrasse etwas gewöhnungsbedürftig.
    Aber mir gefällt Dein Schlafzimmer immer besser.
    Du kannst die Kisten natürlich auch noch weiß streichen....falls Du mal Langeweile hast.
    Nun hab ein schönes Wochenende, ganz liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      ich werde wohl die Kisten erst einmal so lassen, denn sie gefallen mir so in natura ganz gut. Aber die Farbe ist nun wieder verfügbar! *schmunzel* Habe auch schon wieder für Nachschub gesorgt, denn man weiss ja nie wann man die plötzlich gebrauchen kann. ;)

      Ich wünsch Dir auch ein schönes Wochenende,
      Miriam

      Löschen
  2. Guten Morgen Schneckchen!!
    Ich find vorallem auf dem letzten Bild kommt die Kiste richtig super rüber als Nachttisch!!
    Klasse Idee... spontan kommt halt doch immer das beste raus!! Ich würde es auf jeden Fall so lassen. Ich hoffe deinem Finger geht es besser!!
    Ich hab mir mal an einem Bilderrahmen ne ganze Ecke vom Finger weg gehauen... Boar dekorieren kann echt tödlich enden :o)
    Aber aufhören tut man deswegen noch lange nicht ;o)
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na meine Liebe,
      ich hoffe Dein Finger hat die Aktion gut überstanden. So eine appe Fingerecke ruft jetzt gerade ganz böse Bilder in meinem Kopf auf.

      Ich wünsch Dir ein schönes Wochenende mit hoffentlich schönen Wetter beim Wandern,
      Miriam

      Löschen
  3. Guten Morgen Miriam,
    tssssssss........ jeden Tag was Neues, spannend dir dabei zuschauen zu dürfen!
    Danke mal dafür :o)
    Ja, genau wie schon die Nicole gerade geschrieben hat, könnte ich es übernehmen.
    Tolle Idee, gefällt mir, mein lieber Mann würde lautstark protestieren, wo er sich dich gerade
    erst an die 4Kisten auf dem Balkon gewöhnt hat ( ..stehen ja auch grad mal seit 2Jahre dort!!!)
    UND natürlich würde ich sie weisseln :o)
    Aber wir kennen ja den ursprünglich geplanten Einsatzort der Kisten noch nicht, vielleicht dürfen sie ja dort nicht weiss sein... die Armen , seufz !
    Neee, so passen sie ja gut zum Bett!!!
    Der Schaukelstuhl von gestern gefällt natürlich auch. Man kommt ja bei dir nicht hinterher ... ;o)
    Und ich bin echt schwer neidisch, dass du einen Tagesausflug zur See machen kannst - wo
    wohnst du denn schön, ich auch wohnen wollen!!!
    Wünsche dir und deinem Küchenchef schöne Pfingsttage, herzlichst Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na meine Liebe,
      das freut mich, dass es Dir hier gefällt. Momentan passiert bei uns hier so viel und da komm ich mit dem erzählen kaum hinterher. *lach*

      Wir können eigentlich relativ spontan an die See fahren, denn wir wohnen nicht ganz so weit weg. Brauchen ungefähr je nach Verkehrlage ungefähr 1 1/2 bis 2 Stunden. :)

      Ich verrate hoffentlich bald wofür die Kisten gedacht sind. :) Vorausgesetzt der Küchenchef wird bald damit fertig! *grins*

      Ich wünsch Dir was,
      Miriam

      Löschen
  4. Guten Morgen,

    sag mal da kommt man ja kaum noch mit dem Lesen hinterher ... so schnell wie Du hier die Post´s raushaust ... lol

    Also Schaukelstuhl ist ein absolutes Muss! ... meiner steht ja nun im Schlafzimmer vorm Fenster ... perfekt um abends noch den Kids ein Geschichtchen vorzulesen bevor sie in UNSEREM Bett die Äuglein zu machen ... es ist immer schön kuschelig und mehr als 20 Zentimeter brauch man ja auch nicht zum Schlafen ... und falls doch, kann man sich ja auch in eins der Kinderzimmer legen, wer brauch schon ausgestreckte Beine zum Schlafen .... *gg*

    Die Kistenlösung sieht super aus ... ich find auch der Holzton passt perfekt zu der Tapete ... die ich immernoch total stark finde ... hihi

    So ich geh mir dann jetzt mal nen Kaffee holen, damit ich dann Deinen nächsten Post ... den Du wahrscheinlich grad schon tippst genießen kann .... loooooool ...;o))

    Alles Liebe
    Ivi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ivi,
      momentan ist bei uns so viel los und da hab ich Euch so viel zu erzählen. :) Ich hoffe das ist nicht schlimm. Ich hoffe Du hast den Kaffee warm gestellt, denn der nächste Post lässt nicht mehr so lange auf sich warten. ;)

      Ich wünsch Dir was,
      Miriam

      Löschen
    2. Och Miriam,

      von mir aus kannst Du gerne auch noch die Taktfrequenz erhöhen ;) ... Mein Autolein hat heute den Geist aufgegeben ... so dass ich jetzt noch mehr Zeit habe, hier rumzulümmeln *gg*

      Kaffee steht warm ... ich warte gespannt
      Hihi ... schlaf schön, aber nicht den Arm ausm Bett strecken ... denk an Deine *bissigen* Obstkisten!!!
      ;o) Ivi

      Löschen
  5. Oh wie schön. Ihr habt alle so ein großes Schlafzimmer. Finde ich toll. Wir haben nur ein kleines, von daher passt kein Nachttisch rein :-(
    Eine tolle Idee

    GGLG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      aber Du hast eine wunderschöne Dekotür, die ich immer so gerne bewunder!;)

      Ganz liebe Grüße,
      Miriam

      Löschen
  6. Tolle Idee die Obstkisten als Nachttische zu verwenden. Ich finde auch, dass es sehr gut in euer Schlafzimmer passt. Es ergibt ein toller Kontrast mit der Tapete.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Sieht super aus und passt ganz toll dazu ! LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  8. Die Kisten sehen aus wie dafür gemacht!!
    Gefällt mir echt gut.
    Und das weiseln des Kronleuchters fände ich persönlich eine super Idee!
    Vielleicht klappts ja irgendwann ;-)

    lg
    tonia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tonia,
      ich arbeite dran! ;)

      Ganz liebe Grüße,
      Miriam

      Löschen
  9. Hallo Miri!
    Na, Du bist ja grad richtig kreativ unterwegs! Die Kisten sehen supi toll aus! Da haste aber mal ein netten Mann zuhause! Wenn schon nicht die Lampe anpinseln, dann andere Nachttische (grins)! Gar nicht so doof! Aber warte man ab, da kriegst Du ihn auch noch auf Deine Seite! Vielleicht mit anderen Lampenschirmen und dann muß sie einfach auch passend gestrichen werden :O)

    Ich bin ja schon so gespannt, was Du über Pfingsten ausheckst!

    Sei lieb gegrüßt und tolle Pfingsttage wünscht Dir Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin,
      na da muss ich mal drüber nachdenken. ;)

      Ganz liebe Grüße,
      Miriam

      Löschen
  10. Liebe Miriam!
    Solche Kisten sind wirklich traumhaft! Splitter in der Hand eher weniger! Doch, wo Du gerade dabei bist, könntest Du vielleicht gleich noch ein paar mehr vom Obsthändler mitbringen und sie zum Bloggertreffen mitbringen :-) :-) !
    Ich hatte am Wochenende Wein-Kisten in der Hand - und stehen lassen. Das nächste Mal nehme ich dann vorsichtshalber Handschuhe mit...:-) !
    Die Kisten setzen auf jeden Fall Akzente! Ich mag das sehr! :-)
    Liebe Grüße und ein schönes Pfingstwochenende!
    Trix

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Trix,
      sicher kann ich Dir ein paar mitbringen. Mist! Was hab ich mir da mit dem Bloggertreffen nur wieder eingebrockt. :) Mal sehen, wie ich die Kuh wieder vom Eis kriege. *grins*

      Wieviel Kisten brauchst Du denn?

      Ganz liebe Grüße,
      Miriam

      Löschen
  11. oh,ich beneide dich um dein tolles großes schlafzimmer! der boden sieht klasse aus.tolle idee Obstkisten als nachttische zu nehmen,passt wahnsinnig gut zu deinem schlafzimmer.ich wünsche dir schöne pfingsten,liebe grüße renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Renate,
      herzlichen Dank.

      Liebe Grüße,
      Miriam

      Löschen
  12. Deine neuen Nachttische erinnern mich ein wenig an meine
    Kindheit :) Da hatten wir in den Kinderzimmern auch
    "Jaffa-Möbel" :)) Aber welchen Stil Du da nun in Deinem
    Schlafzimmer verfolgst, wird mir immer noch nicht so ganz
    klar. ;) Poste einfach weiter davon, dann komme ich schon
    dahinter :))

    Liebe Grüße und ein schönes Pfingstfest
    Sigi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigi,
      ich habe auch noch keine Ahnung welchen Stil ich hier gerade verfolge. Aber vielleicht finden wir es ja gemeinsam raus! :)

      Ganz liebe Grüße,
      Miriam

      Löschen

❀ Schön, dass Du da warst. ❀

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...