Ich hab eine...

Hallo meine Lieben,
ich habe jetzt tatsächlich eine Nähmaschine! Und zwar eine alte Lady. Ich kann es echt nicht glauben, dass dieses tolle Stück bei meinem Opa in der hintersten Kellerecke, gut versteckt, auf mich gewartet hat. Sie wohnt in einem eigenen Schrank. Wundervoll. Sie kann natürlich nicht so wahnsinnig viele Programme, wie die Maschinen von heute, aber sie ist ein wahrer Augenschmaus.



 
Sie ist in einem tiptop Zustand und ich muss gestehen, dass ich fast 10 Minuten sprachlos vor dieser Schönheit stand und es gar nicht fassen konnte. Obwohl ich den Zustand nicht wirklich bewerten kann! Sie sieht für mich als Volllaien rein äusserlich gut aus. :) Ihr wisst schon was ich meine, oder?




Wie oft bin ich schon auf Flohmärkten an Nähmaschinen vorbei geschlichen und habe keine mitgenommen. Kann warten. Hab ich mir gesagt. Und nun wohnt eine bei uns.



 
Sie ist komplett manuell ohne Strom & Co zu bedienen. Ein großes Pedal mit Rad treibt sie an. Es ist sogar noch das Lederband vorhanden, um das Fussrad und das Rad der Nähmaschine zu verbinden. Unfassbar, oder?


 
Auch diese kleinen Schubladen im Schrank sind genial. Dort befindet sich auch noch der Schlüssel für den Schrank und eine Original-Anleitung. Ich kann mein Glück kaum fassen.



 
Auch Original alte Ersatz-Nadeln von Singer in Originalverpackung sind noch dabei. Man fühlt sich,wie in eine andere Zeit gebeamt.




Das letzte Mal als ich an einer Nähmaschine sass, ist schon eine Ewigkeit her. Puuuhhhh. Ich habe nicht den blassesten Dunst, wie man den Faden einfädelt. Wie das mit dem Unterfaden funktioniert. Ich hoffe die Anleitung kann da Aufschluss geben. Ansonsten learning by doing. :)




Vorerst wird der Schrank übrigens nicht gestrichen. Ich werde mal schaun, ob ich mit diesem Farbton leben kann. *grins* Obwohl ich schon Lust hätte einen neuen Shabby Anlauf zu versuchen. Was meint Ihr? Streichen oder nicht streichen? Das ist hier die Frage.

P.S.: Liebe Kerstin,
ich hoffe Du kannst mir auch auf diesem alten Maschinchen das Nähen beibringen. :) Und haste Herbert entdeckt?

Liebe Grüße,
 

Kommentare:

  1. Liebe Miriam,
    das ist wirklich mal ein Schätzchen!!! So eine Nähma hab ich noch nicht gesehen... Hammer!!!
    Ich kann Dir nicht sagen, ob ich sie streichen würde... wahrscheinlich schon, denn der Farbton wäre nicht so meins ;-)!!!
    Ich wünsch Dir einen schönen Sonntag und viel Spaß beim Testen!!!
    Ganz ganz liebe Grüße
    Domi
    P.S.: Also, wenn das mal nicht DAS Fundstück der Woche ist :-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Miriam!
    Na, dann kann ja genäht werden,was?
    Als ich Kind war hatten wir auch so ein Modell zu Hause stehen.
    Meine Oma hat immer nur an so einer alten Maschine genäht, ich stelle mir das ganz schön schwierig vor mit der Hand/Fuß Koordination.
    Bin auf deine Erfolge gespannt!
    Ich denke sie würde im Shabby-Look bestimmt super aussehen!

    Liebste Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Miriam,
    toll, was deinOpa so alles hat.Er freut sich bestimmt riesig,dass du dich
    so über die Sachen freust.Dann bin ich ja mal echt gespannt, was du als allererstes nähst.
    Freu mich schon drauf.Ich habe auch so eine alte Maschine,allerdings steht die auf so einer
    Art Tischchen.Ich glaub die muss ich auch mal aus dem Keller holen.
    Viellleicht versuchst du sie ja mal in einen grauton zu streichen.
    Liebe Grüsse,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Na so ein Glück muss man erstmal haben...
    Das ist ja nicht zu glauben :o)
    Eine wahre Schönheit!!!
    Mal sehen wann du deine ersten Werke vollendest ;o)
    Ich hab ja auch null Ahnung wie das Ganze funktioniert.
    Bin gespannt ob du dich ans streichen traust :o)
    Zumindest von Außen würde ich es wagen.
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  5. Zauberhaft. Ein echtes Liebhaberstück. Freue mich von Herzen mit Dir. Liebe Grüsse, Christina

    AntwortenLöschen
  6. Na was für Schätze hat denn dein Opa noch so im Keller versteckt?!
    Du hast aber auch ein Glück. Wirklich ein ganz tolles Teil!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Ha na guck,

    bevor ich meine Else gekauft habe, hatte ich genau so eine Maschine ins Auge gefasst ;)
    Ich fand die auch ganz klasse, hab mich dann aber doch für eine neue entschieden, weil so als Anfänger war mir das zu heikel.

    Na da bin ich gespannt was Du als erstes damit nähst. Streichen würd ich erstmal noch nicht .. bzw. wäre ich vorsichtig mit welchem Lack Du das streichst, wird ja dann auch benutzt und nicht nur hingestellt und angeguckt ;)

    Viel Spaß
    Alles Liebe
    Ivi

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Miriam,
    was für ein Glücksgriff!! Geöffnet oder geschlossen, sie sieht fantastisch aus!!
    Viel Spaß damit.
    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Miriam
    Viel Spaß - bin ja gespannt auf dein erstes Nähprojekt!
    GGLG Linda

    AntwortenLöschen
  10. boah miriam, was für was ein teil!!!!!...HAMMER!!!!...das ist ja ein richtiges prachtstück!!!...dann wünsche ich dir viiiel spaß beim nähen und freue mich schon auf deine ersten *ergebnisse*...ich bin auch mit *learning by doing* zum nähen gekommen...ich habe die nähmaschine von meiner mama geerbt, wobei ich aber die ersten dekokissen mit der hand genäht habe...
    *herzlich willkommen* auf meinem blog :-)..ich freue mich sehr!...
    deine lampe ist übrigens echt klasse geworden, ich finde sterne ja auch total klasse...habe auch schon einige kissen damit *aufgebrezelt* & verschenkt...kommt immer sehr gut an ;)
    schönen sonntag noch & glg cornelia

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Miriam ( drück zurück),
    also deinen Opa .... kann ich den nicht auch mal besuchen ????
    Schrank & Maschine sind für mich DAS FUNDSTÜCK DER WOCHE ! Glückwunsch!
    Meine Oma hatte früher genau dieses Modell. Ich kann mich nicht erinnern
    ob sie genäht hat, aber ich habe es geliebt, die Schublädchen ein - und
    auszuräumen!
    Natürlich würde ich den Schrank streichen - es muss aber eine gute Farbe sein, wenn
    du die Maschine auch benutzen willst. Ich warte im Moment auf die Farbe aus "Misch-Masch by Nina", die soll ja der Knaller sein. Habe noch zwei Extra-Schätzchen im Keller, an denen ich sie
    ausprobieren werde, wenn sie dann online zu bestellen ist.
    Ich wünsche dir viel Freude an dem tollen Stück und freue mich auf deine ersten Nähversuche.
    Ich habe gestern Abend genäht .... " wer braucht denn das??" war die entsetzte Frage meines Mannes .o(
    Liebe Grüße Katja

    AntwortenLöschen
  12. Hey Miriam ! Wow, da siehste mal, was für Schätzchen noch in Kellern schlummern... Schön, dass die Maschine ja nun in der Familie bleibt *gg* !!! Mhm, ich würde das Schränkchen auf jeden Fall streichen. Die Maschine selbst sieht toll aus und ist noch ziemlich gut in Schuss - ich bin gespannt, was du über deine ersten Nähversuche damit berichten kannst !!! Ich habe auch noch eine alte Maschine, allerdings benutze ich sie nicht. Aber man weiß ja nie - vielleicht gibt es bald keinen Strom mehr und ich bin froh, dass ich so ein Ding habe *lach* ?!
    Hab noch einen schönen und gemütlichen Sonntag mit GGGGGGGGLG, Christine

    AntwortenLöschen
  13. Ein toller Schatz! Und so wunderbar, dass die Maschine noch funktioniert! Viel Spaß damit!

    AntwortenLöschen
  14. Hey Miriam...Dein Opa ist ja wohl ein echter Schatz mit einem riesigen Keller, oder? Ich hätte auch gerne so einen netten alten Herrn in der Familie...Das Schränkchen und die Nähmaschine sehen toll aus...Lass mich raten, es wird weiß werden? Oder lässt Du es braun? Wie auch immer...einen tollen Schatz hast Du da aus der letzten Ecke ausgegraben...Ich wünsche Dir ganz viel Freude damit!

    Liebste Grüße

    Isa

    AntwortenLöschen
  15. Liebste Miri!

    Klar habe ich Herbert entdeckt :O)
    Mein Schäfchen steht auch noch im Regal!

    Und klar kann ich Dir zeigen wie man damit näht! Ich habe auch so eine zu Hause! Leider ist das Lederantriebsband nicht mehr so toll! Auf so einer Maschine haben wir in der Schule angefangen zu nähen!

    Du kannst ja schon mal üben!

    Also:
    Du legst ein liniertes Papier unter die Nadel (kein Faden einfädeln) und läßt den Nähfuß runter! Und dann gibst Du am silbernen Rad rechts ein wenig Anschwung und unten mußt Du mit den Füßen auf dem Tritt weiter die Maschine in Schwung halten! Und schön auf der Linie bleiben! Wie schnell Du "nähst" liegt an der Geschwindigkeit, die Du mit Deinen Füßen auf dem Trittbrett unten regelst! Mit dieser Übung bekommt man ein Gefühl für diese schöne alte Nähmaschine!

    Alles verstanden? Wenn Du das gut kannst! Dann geht es weiter (grins)!

    Diese Maschinen sind übrigens echt super, weil man damit auch schweres Material wie Jeans und Leder nähen kann!
    Kleidungsstücke habe ich damit aber noch nicht genäht!

    Sag mal ... bist Du schon weitergekommen mit Deinem Fundstück der Woche? Welchen Tag hast Du Dir ausgesucht? Dann würde ich auch wieder ein Fundstück vorstellen!

    Hab noch einen schönen Sonntag!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    P.S.: Ich glaube ich muß mal mit zu Deinem Opa!

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Miriam
    Also was deine Opa alles hat im Keller ist ja der Hammer. Das ist echt ein Schätzchen.
    Super schön.
    liebe Grüße Nadine

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Miriam,
    bin auch mal wieder überrascht, was es bei deinem Opa alles für Schätze gibt. Die ist wirklich toll...zum Anschauen! Ob du damit wirklich viel nähen kannst? Habe mit der Schwiegermutter auch mal an meiner "antiken" genäht. Bin jetzt aber immer sehr glücklich über eine Elektrische!
    Aber optisch nicht zu übertreffen!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Miriam,
    was für ein Fundstück, wunderschön.
    Meine Oma hatte auch noch so eine, und ich hab als Kind immer auf dem Fußpedal gewippt.
    Ich würde das Schränkchen schon streichen. Wo soll sie den stehen?
    Und Herbert ist also das kleine weiße Schaf hinten im Bild...Hebe ich mir schon fast gedacht.
    Wann kann ich mein nächstes Fundstück präsentieren?
    Hast Du da eigentlich einen bestimmten Tag?
    Nun sei gedrückt und gegrüßt
    Nicole

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Miriam!
    Ich gratuliere Dir zu solch einer tollen Nähmaschine! Ich sag's ja, Dein Opa hat noch super Dinge unterm Tresen:-).
    Meine uralte Singer möchte ich nicht mehr missen! Allerdings dient sie hier als Dekoration. Zum Nähen habe ich eine Moderne. Aber das sagt ja nichts aus...ich bin gespannt auf Deine ersten 'Papier-Näh-Linien' :-) ! Super Tipp von Kerstin! :-)
    Ganz liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Miriam,
    du bist ein wahrer Glückspilz!Auch haben will:)
    Vor dem Einfädeln hätte ich auch am meisten Bammel....
    Hab neulich mal beim Patenkind meines Mannes über die Schulter geschaut beim Einfädeln.Hossa,die Waldfee!
    Dann viel Spaß mit dem Schmuckstück!
    Sei lieb gegrüßt,
    Kristin

    AntwortenLöschen
  21. Hat Dein Opa überhaupt noch Möbel in seiner Wohnung?
    Oder hat er alles auf den Dachboden und in den Keller
    geschafft, damit er nicht soviel zum Staubwischen hat? ;)
    Wegen Farbe: Ich würde sie nur frisch lackieren, die gehört
    in die gleiche Zeit wie der tolle Schrank vom Opa, und den
    hast Du ja auch natur gelassen :)
    Viel Spaß beim Treten! Und lass die Zunge drin ;)

    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
  22. Ich kann sowas von Nicht-Nähen, aber bei alten Schätzchen kann ich auch nicht widerstehen. Ich hätte gerne einen alten Nähtisch. Und ich hab auch Möbelstücke, bei denen ich mich nicht entscheiden kann, ob ich sie streichen möchte oder nicht... Ich denke, manche Teile sollten ruhig so bleiben, wie sie sind.
    Liebe Grüße! Sonja

    AntwortenLöschen
  23. Danke Miriam, hat geklappt!
    Gruß Katja

    AntwortenLöschen
  24. oh, wow.. klasse! Die hätte ich auch bei mir zuhause aufgenommen. Ein wahres Schmuckstück!!
    da wird man regelrecht neidisch, dass der eigene Opa nicht so etwas im Keller stehen hat ;)

    Alles Liebe,
    Marlene

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Miriam,

    du hast ja einen klasse Blog! Die Nähmaschine ist der absolute Wahnsinn! Sie hat wirklcih auf dich gewartet. SUPER! Ich wette, du warst nun schon fleißig beim Stoffe shoppen und hast schon losgelegt? :) Ich freu mich schon auf deine ersten Nähergebnisse! :)

    Danke auch für deine unglaublichen lieben und netten Worte zu unserer Hochzeit! Du hast vermutlich recht, alles wird gut werden an diesem Tag! :)

    Eine schöne neue Woche, Martina

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Miriam,
    hab gerade Deinen Blog entdeckt, sehr schön.
    Glückwunsch auch zu Deiner Nähmaschine. Ich selbst habe vor etwa 2 Jahren auch eine ähnliche
    preiswert erstanden. Sie wird zwar nicht regelmäßig genutzt, ist aber als Dekoobjekt auch sehr schön.
    Liebe Grüße
    Olga von
    *hansundgrete-shop.blogspot.com*

    AntwortenLöschen

❀ Schön, dass Du da warst. ❀

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...