Mein erstes eigenes Shabby Stück

Hallo meine Lieben,
ich habe bei meinem Opa so einen alten Schrank gefunden. Kann man das so nennen? *grübel* Also son Regal-Ding auf Beinen. Naja, auch nicht besser. Aber egal. Ich habe natürlich vergessen, dass gute Stück vorher zu fotografieren. :)


 

Es ging alles so schnell. Ich habe es bei Opa gefunden. In den Kofferraum geschmissen. Bin los gedüst. Hab das Dingens gewaschen und dann den Farbeimer rotieren lassen. Dann war das kleine Schätzchen in sanftes Weiss getaucht und von dem dunklen Braun war nicht mehr so viel zu erkennen. *freu*


 
 
Während die Farbe vor sich hin trocknet, bin ich durch Haus gehuscht und habe versucht den perfekten Platz zu finden. Und Überraschung... Ich habe ihn gefunden! :) Kerstin wird sich freuen, denn auch "Fräulein Rottenmeier" hat sich dort ein Plätzchen gesichert.


 

Ich bin beim Streichen immer so unendlich ungeduldig. Ich kann es nie abwarten bis alles ordentlich durchgetrocknet ist. Gott sei Dank habe ich das Möbel mit der Rolle bearbeitet, mit dem Pinsel wäre ich vermutlich wieder am Schätzchen kleben geblieben und hätte Spuren hinterlassen. *lach* Nicht, dass mir das schon mal passiert wäre. Näääää. *breitgrins* Die Farbe ist mit dem Pinsel immer so dick und dann dauert das Trocknen immer eine halbe Ewigkeit. *heul*


 
 
Da ich dieses Mal endlich auch mal selfmade Shabby praktizieren wollte, habe ich das Schleifpapier vom Küchenchef gesucht und gefunden und habe dann mein Glück versucht. Ich sag besser nicht, wie das Schliefpapier danach aussah. ;)


 
 
Krampfhaft habe ich versucht das Regal-Dingens auf Shabby zu trimmen. War gar nicht so einfach, aber fürs erste Mal bin ich doch zufrieden. Von Weitem sieht es ganz gut aus. Aus der Nähe... Nun ja. Ohne Brille gehts auch. *lach*
 
Ich wünsch Euch was,
 

Kommentare:

  1. Also lass ich die Brille zuhause wenn ich euch mal besuchen komme? ;o)
    Ich find es ist klasse geworden das Beistelltischchen ;o)
    Sieht wirklich super aus!!
    Ich habs mal mit ner Domänefarbrolle probiert und war total enttäuscht!!
    Wahrscheinlich muss man nur eine ordentliche kaufen und dann lässt man den Pinsel nur noch links liegen.
    Obwohl ich das mittlerweile ganz gut drauf hab.
    Aber egal... Ich freue mich dass ihr wieder ein neues Schätzchen habt und euer Opa mal wieder um eins erleichtert wurde ;o)
    Er ist aber auch spendabel, der liebe :o)
    Habt ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Vicky,
      ich finde ROlle für große glatte Flächen echt super, obwohl ich sagen muss, dass die echt Farbe frisst. Mit dem Pinsel kommt man glaube ich weiter. *grübel* Aber es ist auch ein feineres Streichbild. Ich übe einfach noch ein bisschen weiter und vielleicht kann ich dann bald besser mitreden. ;)

      Ich wünsch Dir was,
      Miriam

      Löschen
  2. Liebe Miriam!
    Das Regal-Dingens ist ja der Hit! Und von Deinem Opa wieder!! Sag mal, was hat der denn noch so alles vergraben? :-)
    Ist Dir jedenfalls gut gelungen, Dein Shabby-Werk. Und so ginge es doch auch mit dem Schaukelstuhl, oder? :-)
    Sieht gut aus, auch mit Fräulein R.:-)!
    Der Setzkasten fristet aber ein sehr Eck-Angelehntes-Dasein, na so was! :-)
    Ich grüße Dich ganz lieb!
    Trix

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Trix,
      bei meinem Opa gibt es noch ne Menge zu finden. :) Einiges habe ich schon hier. ;) Zeig ich aber erst etwas später. *grins* Muss noch etwas gesäubert und hergerichtet werden.

      Ganz liebe Grüße,
      Miriam

      Löschen
  3. liebe miriam,das tischchen ist toll geworden! das hast du toll gemacht ;) ich renne immer stundenlang mit einem neuen teil durch"s haus.für den richtigen platz!du hast einen schönen platz gefunden.liebe grüße renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Renate,
      na da haben wir ja was gemeinsam! Ist halt ne andere Art von Fitness-Training. Näää.

      Ganz liebe Grüße,
      Miriam

      Löschen
  4. Ein tolles Tischchen! Und beim streichen habe ich auch keine Geduld, daher mache ich es auch nicht so gerne.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe das Streichen, denn man schafft da was schönes Neues. Und es ist so klasse, wie sich die Dinge dann plötzlich verändern... zum Positiven! :)

      Ganz liebe Grüße,
      Miriam

      Löschen
  5. Ach perfekt ... pünktlich zum Kaffee der nächste Post ... fein ;o) ... obwohl ich heute nur mit einem Äuglein lesen kann (ich glaub ich hab ne Bindehautentzündung, aua)

    Dein Opa hockt aber nicht bald aufm Boden ??? Frag ja nur, wenn Du ihm so langsam aber sicher alle Möbel abschwätzt *gg*

    Sieht aber schön aus das Beistelltischchen .... schon ordentlich shabby ... hihi

    Liebe Grüße
    Ivi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Liebe,
      wie haste denn das mit Deinem Auge hinbekommen? Erst das Auto und nun das! Du lässt auch nix aus.
      Mein Opa muss doch nicht auf dem Boden hocken. ;) Die ganzen Sachen, die ich ihm mopse, wohnen zugestaubt in den hintersten Ecken seines Hauses. Die vermisst er gar nicht, denn die haben schon seit Jahren keine Verwendung mehr bei ihm. Seine aktuellen Möbel sind nicht ganz mein Stil. :)

      Ganz liebe Grüße,
      Miriam

      Löschen
  6. Ich sollte auch mal zu Deinem Opa fahren, vielleicht finde ich dort auch noch was Schönes.
    Du, Frau Rottenmeier sieht klasse auf dem Regal-Dingens aus, das passt super zusammen.
    Es hat aber auch eine ganz tolle Form.
    Bekommst Du die Farbe eigentlich noch aus Deinen Klamotten??? Ich denek, ein bisschen versaut man sich immer, oder?
    Geht mir jedenfalls so.
    Nun hab ein tolles Wochenende, ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe eigentlich in der Regel spezielle alte Klamotten zum Streichen an. Manchmal überfällt mich das spontan ohne dass ich es noch zum Umziehen schaffe... ich krieg das dann eher nicht mehr raus! ;)

      Ganz liebe Grüße,
      Miriam

      Löschen
  7. Liebe Miri,
    ich wußte, dass du wieder was ausgeheckt hast!
    Gott sei Dank ist sie (besagtes Fräulein) nicht im Schlafzimmer gelandet (grins)! Auf dem Tischchen sieht sie klasse aus! Muß doch nicht alles perfekt werden, ist doch shabby! Übrigens mal ganz anders, als alle die Tischchen die ich schon gesehen habe! Ist supi geworden und der Setzkasten mit den Büchern paßt perfekt! Jetzt mußt Du nur noch was ausgefallenes und witziges für den Setzkasten finden! Nur so 5 bis 8 Teile, mehr nicht! Und ich finde er kann dort auch so stehen bleiben! Find ich total schön!

    Was hat Dein Opa denn noch so rumliegen? Vielleicht hat er ja noch ein paar Bekannte die was loswerden wollen (hi,hi)?

    Hab´noch einen schönen kreativen, basteligen und streichfreudigen Tag!!!

    Bis dann ...
    Kerstin

    P.S.: Ich hab auch noch was in petto!


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na meine Liebe,
      Mein Opa hat noch ne ganze Menge... ;) Da wird auf jeden Fall noch was zu gucken sein. *grins* Jetzt haste mich neugierig gemacht, was Du noch Tolles bereithälst...

      Ganz liebe Grüße,
      Miriam

      Löschen
  8. Hallo Miri,

    Das ist ja mal ein cooles Teil....was auch immer es tatsächlich ist...Schränkchen, Regalchen oder Tischchen mit Brett...hast Du auch schön dekoriert...cool finde ich auch die Setzkastenschublade auf dem Foto....sowas suche ich auch schon länger....leider erfolglos...

    ich wünsch Dir schöne Pfingsten....dem Küchenchef natürlich auch...:)))

    Viele liebe Grüße

    Isa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabell,
      herzlichen Dank. Freut mich, dass Dir das gute Stück gefällt.

      Ich wünsche Dir auch frohe Pfingsten,
      Miriam

      Löschen
  9. Das sieht sehr schön aus. Was so ein bißchen Farbe ausmacht! Und die Druckerschublade find ich auch ganz toll, vor allem die Griife daran und das blau.
    Selber komm ich grad aus dem Baumarkt und hab Farbe und Haftgrund gekauft, weil ich gleich meine Blumenkästen streiche. Bin mal gespannt wie das wird. Diesmal gehe ich genau nach Anleitung vor, damit es auch was wird. Dabei bin ich doch auch so ungeduldig. Dann warten da noch ein Schränkchen und ein altes Terrarium auf Anstrich. Da hab ich aber weniger Lust zu, weil mein Göttergatte sich dauernd einmischt und darauf besteht das alles schön abgeschliffen wird, damits nachher perfekt aussieht. Er hat irgendwie noch immer nicht verstanden, das es nicht perfekt sondern shabby aussehen soll. Menno, wie lang ist der jetzt mit mir schon verheiratet? Lach.

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,
      herzlichen Dank für Deine lieben Worte! Na da bin ich ja mal gespannt für welche Farbe Du Dich entschieden hast und wie das Ergebnis aussieht.

      Liebe Grüße,
      Miriam

      Löschen
  10. Hallo,
    Na da gratuliere ich dir zu deinem
    ersten Stück.... und wirklich toll geworden.
    Das Beste ist doch, wenn es herrlich unperfekt
    wird. Dann hat man alles richtig gemacht.
    Ich freue mich mit dir!
    Wir sind auf der A2 Richtung Sonne...
    oh.. noch regnet es in Strömen!
    Liebe Grüße Katja .~weissrausch~

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja,
      ich hoffe Du hast die Sonne gefunden und schickst mir auch mal was rüber. Die Sonne ist hier seit gestern verschwunden. Vermutlich haste sie mitgenommen... :)

      Ganz liebe Grüße,
      Miriam

      Löschen
  11. Das Beistelltischchen (oder auch Radiotischchen) sieht total toll aus!
    Lädtst Du Deinen Opa auch ab und zu mal ein, damit er sehen kann,
    was aus seinen Schätzen geworden ist?
    Ach ja, und schau mal nach, irgendwo hat er bestimmt auch noch ein
    altes Röhrenradio ;) :D Aber dann müsste Frl. Rottenmeier wieder
    umziehen ;)

    Liebe Grüße und ein schönes Pfingstfest
    Sigi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigi,
      das mit dem Radiotisch finde ich eine klasse Idee! Das muss ich gleich mal ausprobieren, denn so ein Röhrenradio hab ich selbst verständlich schon bei Opa gemopst! ;)

      Und na klar kommt Opa gucken was aus seinen Schätzchen geworden ist. Er erkennt sie meistens kaum wieder. :)

      Ich wünsch Dir was,
      Miriam

      Löschen
  12. Liebe Miriam, das Dingens Tischchen ist toll geworden. Und Frl. Rottenmeier hat es sich da also direkt
    bequem gemacht,ja? Nun gut auch wenn ich sie immer noch nicht mag ;)
    Aber solange du das Bild nicht im zukünftigen Kinderzimmer aufstellst ist alles OK.
    Post für dich habe ich gestern losgeschickt.
    Schöne Pfingsten wünscht dir Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      vielen lieben Dank. Deine Post ist gestern angekommen und ich habe mich gefreut wie eine kleine Schneekönigin!! Mein Küchenchef hat sich schon gefragt, ob es mir noch gut geht. *lach*

      Ganz liebe Grüße,
      Miriam

      Löschen
  13. Hallo Miriam!
    Dein Regaldings oder Tischchen? ist doch toll geworden.
    Das mit dem streichen kenne ich nur zu gut, ich hab auch keine Geduld dabei.
    Bei mir liegt gerade ein Spiegel auf der Werkbank zum trocknen :)
    Liebe Grüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,
      vielen Dank. Da bin ich ja mal gespannt, wie Dein Spiegel wird, denn meiner ist schon vor ein paar Tagen fertig geworden. ;)

      Ganz liebe Grüße,
      Miriam

      Löschen

❀ Schön, dass Du da warst. ❀

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...