Spargel in Weinsud

Hallo meine Lieben,
heute gibt es mal einen Gruß aus der Küche vom Küchenchef. Er hat am Wochenende gefühlte 10 kg Spargel gekauft, denn auf dem Flohmarkt wurde gute Ware für wenig Geld angeboten und da konnte er einfach nicht widerstehen. :) Obwohl "gefühlt" vermutlich untertrieben ist. Mittlerweile steht er nun bereits den dritten Tag in Folge in der Küche und bezwingt diese riesigen Spargelberge. Ganz ehrlich... ich hätte schon längst kapituliert. Ich kann das Zeug auch bald nicht mehr riechen. Vermutlich wird das noch ein paar Tage dauern bis seine Hände wieder wie gewohnt gut riechen. *schnief*


 
 
Eigentlich liebe ich dieses Gemüse, aber momentan kann ich es nicht mehr sehen. Aber Hoffnung ist in Sicht und der Berg auf ein Minimum geschrumpft. ;) Die Tiefkühltruhe platzt nun aus allen Nähten und der Vorrat für dieses Jahr ist gesichert. *lach*
 
Neben dem reinen Spargel hat der Küchenheld dieses Mal auch Spargel in Weinsud kreiert. Sieht lecker aus so in den Gläschen. Soll auch gut schmecken...


 
 
Spargel in Weinsud
 
Zutaten für 3 hohe Gläser (je ca. 700ml)
 
1 1/2 kg Spargel
Salz
1/2 l Essig
1/4 l trockener Weisswein
50 g Zucker
1 EL schwarze Pfefferkörner
4 Zweige frischer Estragon oder was beliebt
 
Zubereitung
 
Den Spargel waschen, dünn schälen und die unteren Enden abschneiden. Die Spargelstangen auf gleiche Länge schneiden.
 
3/4 l Wasser aufkochen, knapp 1 EL Salz zugeben. Den Spargel dain je nach Dicke ca. 3-6 Minuten blanchieren. Herausnehmen und abtropfen lassen.
 
Das Kochwasser bei starker Hitze um ca. die Hälfte reduzieren. Dann mit dem Essig, dem Weisswein, dem Zucker und dem Pfefferkörnern mischen und wieder zum Kochen bringen.
 
Estragonzweige waschen, trockenschütteln und mit dem Spragel aufrecht in die Gläser schichten. Mit dem kochenden Sud übergiessen und die Gläser schliessen.


 
 
Zack und schon fertig. Lasst es Euch schmecken. Ich brauch noch ein bissle Abstand bis ich wieder Lust auf Spargel habe. *grins* Aber das wird vermutlich nächste Woche schon wieder anders aussehen. ;)
 
Ich wünsch Euch einen schönen Tag,

Kommentare:

  1. Liebe Miriam
    Das sieht ja lecker aus. Schmeckt wahrscheinlich himmlisch (wie alles was mit Spargel zutun hat:-)). Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Süße,
    das sieht wirklich sehr lecker aus!!
    Ich liebe Spargel, kann dich aber verstehen dass schon allein der Geruch anstrengend wird :o)
    Habt einen schönen Tag!!
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  3. Hi Miriam,
    das klingt lecker und ist mal etwas anderes - vielleicht werden wir es mal probieren.
    Es klingt, als wäre bei euch wieder Normalität eingekehrt. Das freut mich doch sehr.
    Hab einen schönen Tag, liebe Grüße Katja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Miriam,
    Ich könnte Spargel dauernd futtern. Aber in Sud kenne ich ihn gar nicht. Hört sich gut an.
    Und sei froh, dass Dein Küchenchef ihn schält, da bist Du doch fein raus.
    Nun hab einen sonnigen Tag und ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Miriam,
    das Rezept hört sich verdammt lecker an.
    Ich liebe Spargel, aber Spargel essen mit Kindern ist so eine Sache.
    Ich erzähl dir mal wie bei uns der Spargel gegessen wird:

    1x Spargel mit Hollondaise,Kartoffeln und gekochtem Schinken (mein Mann)
    1x Spargel mit Hollondaise ohne Kartoffeln,mit gekochtem Schinken (mein Sohnemann)
    Kein Spargel,dafür viel Hollondaise mit Kartoffeln und gekochtem Schinken (Töchterchen)
    1x Spargel mit Hollondaise, Kartoffeln, ohne gekochtem Schinken (Ich)
    Wie du siehst sind wir uns nur bei der Soße einig, die essen wir alle.

    Liebe Grüße und einen sonnigen Tag wünscht dir Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Miriam,
    das hört sich super lecker an!
    Ich mag Spargel und liebe Weißwein,also für mich das perfekte Duo :o)
    Das Rezept nehme ich mit - DANKE :o)
    Einen schönen Tag und liebe Grüße,
    Frida

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Miriam!
    Ich liebe Spargel und dein Rezept habe ich schon gespeichert!

    Es freut mich dass bei Euch nicht groß was passiert ist! Wassertechnisch!!!;-)))
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Hey Miri!
    Großes Lob an den Chefkoch! So fleißig und dann sieht das ganze auch noch so toll aus in den Gläsern! Also ich würde im Geschäft eines kaufen! Allerdings auch nicht gleich essen, denn wir haben auch die letzten 2 Wochen soviel Spargel gegegessen, daß wir auch eine Spargelpause brauchen!

    Aber das Rezept habe ich mir auch "abgeschrieben" (grins)!

    Wie wär´s jetzt mal mit Erdbeeren oder Kartoffelsalat! Oder Melone, soll auch lecker sein (lach)!

    Hab noch einen schönen Abend!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja eine Interessante Art und Weise Spargel zu verarbeiten!

    AntwortenLöschen
  10. Ach du arme!
    Aber es ist sooo toll dass für dich gekocht wird und der Spargel sieht sehr lecker aus!
    In ein paar Tagen schmeckt es dir bestimmt wieder.
    Sei ganz lieb gegrüßt,
    Nicole

    AntwortenLöschen

❀ Schön, dass Du da warst. ❀

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...