Alte Backform

Hallo meine Lieben,
haltet mich bitte davon ab, wenn ich noch mal auf diese bescheuerte Idee komme, Geld zu sparen. Mittlerweile bereue ich ernsthaft, dass ich den Gärtner nicht mit dem Rasensäen beauftragt habe. Das ist ja echt ne beschisse Arbeit und vor allem dauert das alles gigantisch lange. Da müssen blöde Löcher gestopft werden. Zig mal geharkt und gewalzt werden. Der Boden erneut angepasst werden. Ich werd wahnsinnig. Ich habe jetzt schon ordentlich Blasen an den Händen und Füssen. Was für eine Gaudi. Und wir haben noch ne ganze Menge vor uns. Mal sehen, ob das Wochenende dafür ausreicht. Ein bisschen Rasen haben wir schon gesät auf dem gefühlt kleinen Teil den wir schon fertig haben, aber da ist noch so viel Garten übrig. Aaaaaahhhhhh. Wollt Ihr nicht mal alle vorbei kommen, dann sind wir bestimmt schnell fertig. ;)

Aber nun genug geheult und geschimpft. Gleich werden die Ärmel wieder hochgekrempelt und das Acker weiter bearbeitet. Schliesslich soll das mal grün werden, damit man den Sommer, der hoffentlich bald kommt, geniessen kann. Aber bis dahin wollt ich Euch noch schnell was anderes zeigen...
 
Ich habe letztens bei einigen von Euch so tolle alte Backformen bewundert und hab dann wie Wickie den Finger an meiner Nase gerieben und sofort an meinen Opa gedacht. *klimperklimper* Der sagt ja immer... Kind, wenn Du was suchst, sag Bescheid wir gehen gucken... Tja und was soll ich sagen. Natürlich waren wir gucken. *lach*


 
 

 
 
In dieser Form mit Deckel wurde wohl früher eine Art Pudding im Wasserbad kredenzt, die mein Opa allerdings nicht mochte. Meine Oma schon. Aber wenn der Herr des Hauses dat nicht mag, dann gabs das halt nicht mehr. Schon komisch, oder? Dat wär bei mir ja anders. Wenn ich das mag und da Lust drauf hab, dann gibts das eben. Ob der Herr das will oder nicht. Muss er ja nicht essen. ;)


 
 
Okay, kommt jetzt bei uns nicht so häufig vor, denn ich habe noch so gut, wie nix gefunden was der Küchenchef nicht mag. Also Marsköppe alias Rosenkohl ist nicht unbedingt seine Lieblingsspeise, aber das ist auch schon fast alles. Ich bin da an der Stelle ja ein bissle mäkeliger. Ich ess nicht alles... vor allem nicht, wenn das nicht gut aussieht! Das Auge isst ja schliesslich mit. :)


 
 


 
So und diese schöne Form ziert jetzt unseren Esstisch. Mit ein paar kleinen leckeren Mashmallows, die hervorragend in meinem geliebten Chai Latte schmecken. Man darf allerdings nicht zu viel reintun, sonst wird das ganze verdammt süss. Aber lecker! Natürlich schmecken die Leckerlis auch ohne Chai Latte. ;) Also demnächst gibts wohl wieder ne neue Tischdeko. *lach*
 
 

 
 

 
 
Ich wünsch Euch was, meine Schätzelein...
 

Kommentare:

  1. Liebe Miriam, oh wie schön ist diese Deko!!! Die alte Backform mit den Marshmallow-Gläschen auf dem alten Tablett, die Blümchen daneben in der Kanne... Herrlich. Würd' mir das ganze ja gern mal in echt anschauen (Chai Latte mog i aber net, a Tasserl Kaffee wär mir lieber :-) und Dir dann beim Rasensähen helfen, und danach gemeinsam mit Dir warten und zuschauen, wie der Rasen wächst, und derweilen in Deinem herrlich dekorierten Häuschen auf der herrlich dekorierten Terrasse sitzen und die Marsköppe essen, die Dein Küchenchef nicht mag..... Wird aber heute leider nichts, muss in den Garten - das Unkraut ruft, und die Klamotten vom Großen müssen noch gebügelt werden, da er Sonntag Abend immer für 'ne Woche verschwindet und tausend anderer Dinge sind noch zu erledigen, schade... Sei ganz lieb gegrüßt, Ina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine Liebe,

    Wir brunchen ganz schnell, schmeißen uns das Gartenoutfit und Sternchen Gummistiefel über und kommen ganz bald zu euch...und bis dahin Ohren steif halten und Keep on Smiling

    ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Miriam,
    auch ich melde mich zur Stelle und wenn sie weiter so viele anmelden,ist es bald geschafft,lach....
    Deine Deko mit der urigen Backform sieht wunderschön aus.
    Wie gut,dass du so einen lieben Opa hast.
    Ich wünsche dir einen nicht zu anstrengenden Sonntag und denke dran,wir sind alle bei dir.
    Liebe Grüße
    Tilla

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Miriam,
    na da habt Ihr ja eine nette Beschäftigung bei dem Wetter! Und viel frische Luft, sehr gesund ;0))
    Die alte Puddingform ist wunderschön! Und dann auch noch vom Opa, das macht sie ja noch unendlich wertvoller!
    Ich hute alle alten Schätze, die noch aus der Familie stammen.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße, Britta

    AntwortenLöschen
  5. Morschen meine Liebe,

    na da wäre Rollrasen doch ne feine Sache gewesen ... nisch waaar .... lol
    Dein Förmchen ist ja klasse ... ich liebe Pudding (pro Tag mind. 500gr) ... also eines meiner Grundnahrungsmittel ;o)

    Viel Spaß weiterhin beim Rasensähen und nicht die Sonnenschutzcreme vergessen und ordentlich Wasser auf den Rasen aber vorsichtig!

    LiebeGrüße
    Ivi

    AntwortenLöschen
  6. Mensch der Keller von deinem Opa ist ja die reiste Fundgrube!
    Was du da schon alles tolles gefunden hast...
    Die Form sieht super aus, da wurde bestimmt schon viel drin gebacken.
    Für das viele rackern auf dem Acker wirst du spätestens dann belohnt, wenn der Rasen sprießt.
    Wenn dann noch alles schön gerade ist und nicht aussieht wie unsere Wiese! :)
    Also durchhalten, wenn's schön werden soll, sonst ärgerst du dich ewig!
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Hab ich mir gedacht, das wird schwierig mit dem Rasen ;)
    Wünsche Euch weiterhin viel Kraft und Ausdauer beim Planieren
    und Säen und Löcher stopfen xxxxx
    Die Kuchenform ist ja super, die hab ich noch nie gesehen.

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Sigi

    AntwortenLöschen
  8. Toll dekoriert die Form. Ich kenne diese Sorte als Bain Marie, zumindest steht das auf meiner. Sie ist mehr für Pudding als für Kuchen. Mohr im Hemd und solche Sachen. Muss doch mal wühlen wo sie steckt. Schönen Sonntag Jennifer

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Miriam!

    Also, nein! Deine 'Opa-Quelle' versiegt nie!! :-)
    Das ist wieder ein tolles Teil! Und macht sich so super auf dem Tisch.

    Ob man da noch Pudding daraus essen sollte...? Wäre dann auch einer mit Patina - so kleine Rostpartikel oben drauf.
    Ich denke, mit der Deko liegst Du richtig. :-)

    Der Rasen fordert Euch ja ganz schön! Aber hinterher seid Ihr dann sicher unbändig stolz auf Euer Durchhalten! Dann habt Ihr es ganz alleine geschafft! :-)

    Ganz viele Muckis und dicke Handschuhe dabei!
    Liebe Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Miriam,
    bald hört ihr also das Gras wachsen :)Halte durch!
    Dein Opa hat ja eine echte Fundgrube Zuhause!Da würden wir bestimmt alle mal gerne stöbern!
    Hab noch einen sonnigen Sonntag!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Miriam,
    was für eine unendliche Fundgrube ist das denn bei deinem Opa!?
    Sieht ja wirklich toll aus die Form. du bist eine Glückskind!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Miriam,
    eine ganz wunderbare Deko und ein echter Hingucker.
    Ich würde sie allerdings auch nur zu Deko verwenden...aus Sicherheitsgründen UND...dar Pudding schmeckt vielleicht auch wirklich, ähm..sonderbar!
    ;o)
    lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  13. Wie wunderschön! Was für Schätze dein Opa besitzt! Das ist ja spannend. Du hast deine Kuchenform so toll dekoriert.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Mirian, ach so eine alte Backform oder Puddingform glaube ich, habe ich auch noch ! Ich habe auch mal so alte Dinge auf Flohmärkten gekauft. Aber irgendwie hat sich mein Geschmack verändert und nun liegen sie im Keller...
    Vielen Dank für Deine Gückwünsche zu meiner Wohnreportage, ich freue mich sehr. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Miriam du fleissiges Bienchen
    Die alte Form ist ja klasse und macht sich tolll auf deinem Esstisch.
    Wünsch dir einen schönen Restabend und morgen einen guten und kraftvollen Start in die Woche.
    Mit nem dampfenden chaitee+minimellows;)
    GLG
    Lina

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Miriam,
    die Rasenansäh-Aktion hört sich ja echt nervenaufreibend an. Ich drück die Daumen, dass das grüne Zeug dafür nachher umso schneller wächst und euch ganz viel Freude bereitet.
    Die Puddingform sieht ja klasse aus. Da sagst du was. Ich könnt auch mal bei meinen Großeltern schnüffeln, was da noch für Schätzchen versteckt sind. ;o)

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  17. Wunderschön. Danke für die Inspiration. Ich habe auch noch so eine alte Kuchenform zuhause. Bislang war ich immer unschlüssig, was ich mir ihr anfangen soll.

    LG Grace

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Miri,
    ein Dekostück ganz nach meinem Geschmack... die Puddingform übrigens auch...
    Die ist wirklich genial und wiedermal hüsch plaziert.

    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen

❀ Schön, dass Du da warst. ❀

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...