Die Neue

Hallo meine Lieben,
darf ich Euch meine neue Liebe vorstellen. Die Annabell. Eigentlich wollten wir warten bis wir im Herbst das Date mit unserem Gärtner haben und dann unseren Garten bepflanzen. Tja, aber erstens kommt es anders und zweites als man denkt! *breitgrins* Ihr habt mich mit Euren tollen Bildern von dieser Schönheit einfach dermassen angesteckt. Und da hat mich doch vorm Baumarkt letztens dieses wundervolle Schätzchen angelächelt, schelmisch gegrinst und gesagt... willste mich nicht mitnehmen. Ich seh doch viel besser aus... als deine Bride. Mmmmhhhh ich fühlte mich doch etwas manipuliert. Ich sag besser nicht, wie diese doch etwas grosse Pflanze wippend in meinem Auto aussah. *lach* Also mit Rückspiegel war da nicht viel.

Aber gott sei dank, war es nur ein kurzes Stück bis nach Hause. Nun hockt sie ganz tapfer auf der Terrasse und sieht in dem kleinen Emaille-Eimer doch etwas merkwürdig aus. *grins* Um es mal ganz vorsichtig auszudrücken. Aber ich habe sie schon jetzt in mein Herz geschlossen und ich befürchte es werden im Herbst noch mehr von diesen Schönheiten bei uns einziehen... vorausgesetzt die Farbe dr Blüten entwickeln sich nicht noch in eine komische Richtung. ;)



 
 
Allerdings hab ich natürlich, wie sollte es auch anders sein... das Kleingedruckte erst zu Hause gelesen! :) Ich lern auch echt überhaupt nicht dazu. Wär ja auch echt langweilig, so ohne spontane Überraschungen. *lach* Diese unschuldige Schönheit soll bis zu 2,50 m hoch werden. Hossa. Äääähhhmmmm also das will dann gut geplant sein. Ist dann wohl eher nicht so gut, wenn ich die später direkt an die Terrasse pflanze, oder?
 
 


Wir haben erst einmal unsere ganzen Pflänzchen aus dem alten Garten geschnappt und ein neues Plätzchen im Vorgarten geschenkt, damit sie mehr Platz haben und sich vielleicht etwas regenerieren. Ok... momentan sieht es nicht wirklich danach aus, aber vielleicht brauchen die Damen und Herren Pflanzen auch einfach noch nen bissle mehr Zeit... genau wie unser Rasen. ;) Bei dem Wetter kann ich das absolut verstehen!
 
Aber keine Angst... The Bride ist auch vorerst vors Haus gezogen und schaut sich momentan das Haus einfach mal von der anderen Seite an. Mal sehen, wo sie im Herbst dann ihren endgültigen Platz bekommt. Ich denke sie hat eine zweite Chance verdient, auch wenn sie mich ein bissle enttäuscht hat. Aber wer lesen kann, ist hin und wieder klar im Vorteil. ;)

Nun haben wir bei der Terrasse momentan gar kein blühendes Grünzeug mehr, dass uns ein bissle das Sonnenbad anhübscht. Da kam die Annabell doch quasi genau richtig. *klimperklimper* Zufälle gibts aber auch immer. Schlimm! *zwinker*


 

 
So und nun zeig ich Euch noch ein bissle von unserem Übergangs-"Vorgarten". Leider haben wir noch keinen richtigen Abschluss zur Baustrasse, aber das wird wohl auch noch ne halbe Ewigkeit dauern, wenn der Baufortschritt hier im Baugebiet weiter so schnell vorangeht. Eigentlich möchte ich so einen schicken Friesenwall vorm Haus, aber das wird wohl die nächsten 10 Jahre noch ein Traum bleiben. Das kann man ja erst umsetzen, wenn die Strasse wirklich kommt.





 
 
Nun überlegen wir, ob wir zumindest den Vorgarten mit Blockbohlen absichern... nicht, dass uns der Krempel bei nem ordentlichen Regenguss schön wegschwimmt. Das wäre echt ärgerlich und würde sich auch nicht ganz so gut machen. Vor allem gäbe es dann noch ne Chance mich als Rumpelstilzchen hüpfend vorm Haus zu filmen. Special for Julia! Ich werd an Dich denken... ;)



 
Ganz liebe Grüße,
 
 

Kommentare:

  1. deine neue Liebe ist wirklich toll
    viel Spaß damit
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja wirklich eine Schönheit.
    Ihr findet bestimmt eine gute Stelle wo sie genügend Platz hat.
    Vllt hinterm Carport? Hab gestern auch so ein mega Ding gesehen. Find ich super :-)
    Aber den Platz muss man erstmal haben...
    Vorm Haus siehts doch schon sehr gemütlich aus!! So ich werd dann mal Wocheneinkauf machen. Wie ich es liebe... und dann bei dem Wetter.
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Miriam,
    Glückwunsch das wird eine große Liebe werden mit euch beiden.Ich möchte mene Annabelle nicht mehr missen. Und da sie auch zurückgeschnitten werden kann, ist da mit der möglichen Höhe von 2,50 kein Problem. Tipp: Sieht auch toll als Hecke aus!!! Sie bildet Ableger !
    Tipp Vorgarten: am Anfang glaubst Du- da kann noch was eingepflanzt werden und spätestens in 2 Jahren mußt Du dann wieder Platz schaffen. Im nächsten Jahr wird Dein Vorgarten schon richtig was hermachen. Denn wenn die Pflanzen eingewachsen sind fangen sie ja an zu wachsen.
    Ich kann so schlau daher schreiben - weil ich es natürlich auch falsch gemacht habe - und wie bei Dir auch: da schlendert man so gemütlich durch den Baumarkt oder wo auch immer Pflanzen angeboten werden und schwupps, hat man wieder eine von diesen Schönheiten adoptiert....
    Viel Spaß weiterhin - das ist eine tolle und spannende Zeit lg

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Miriam!

    2,50m??? Wow, das nenn ich mal ne Hausnummer! Aber sie sieht sehr schön aus, das muss man ihr lassen :)!

    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Miriam,
    die Annabelle ist ein Traum, hoffentlich bleibt sie so hübsch!
    Dein Vorgarten sieht sehr hübsch und gepflegt aus, der Rest muß wachsen.
    Ein vorläufiger Abschluß zur Straße hin wäre nicht verkehrt...
    Viele Grüße
    Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Oh Miri,Ihr habt ein wunderschönes Haus!
    Und Natur nah - TOLL!
    Ich liebe die Annabelle,habe seit letzten Jahr 3 Stück im Garten und das sind bestimmt nicht die letzten!Die sehen auch getrocknet toll!
    Einen schönen Tag und viele liebe Grüße,
    Frida

    AntwortenLöschen
  7. Die Annabelle gefällt mir auch, aber da braucht man
    wohl später eine Leiter zum Blumen pflücken ;)
    Viel Spaß damit und auch mit dem schicken Haus :)

    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
  8. Die Annabelle steht schon lange auf meiner List und nun setz ich mich ins Auto und Fahr ins Gartencenter...alles wegen Deines wunderschönen Posts.
    Der Vorgarten sieht nächstes Jahr schon viel besser aus, lass mal wachsen.
    Mir gefällt Euer Haus, ich liebe ja Klinkerbauten.
    Leider ist es bei uns so gar nicht verbreitet.
    Nun hab noch einen schönen Tag und genieß die Terrasse mit Deiner großen Liebe,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Miriam,
    wunderschön die Annabell. ist immer wieder erstaunlich wie Bedarf geweckt wird, wenn frau auf den Blogs stöbert. Ich liebe meine Annabells aber ob die wirklich 2,50m hoch werden?! Bei mir stand ca. 1,50m! Lassen wir uns mal überraschen!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  10. Wow, 2,50m ist ein Wort. Aber sie entschädigt mit den tollen Blüten. ;-)
    Ein tolles Haus habt ihr. Die Lage zur Natur gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Miriam,
    Wunderschoen sieht sie aus. Ich bin gespannt wie hoch sie wirklich wird.
    Was macht der Rasen?
    Liebe Grüße
    Claudia
    Die so fröhlich vor sich hinschwitzt, denn geregnet hat es nicht wirklich viel

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Miriam,
    die Annabell hab ich heute auch in einem Vorgarten gesehen und sie war wirklich groß.
    Am liebsten hätte ich mir ein paar Blüten abgezwickt,hab mir aber auf die Finger geklopft....
    Schaut doch schon gut aus ums Haus herum,mir gefällts schonmal:)
    Schwitzige Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Miriam,
    die Annabell sieht traumhaft aus. Der musst du einen ganz besonderen Platz schenken, wo sie sich frei entfalten und alle mit ihrem herrlichen Blütenmeer verzaubern kann.
    Und in ein paar Jahren sieht euer Garten sicher herrlich aus. Gut Ding will Weile haben!! :o)

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen

❀ Schön, dass Du da warst. ❀

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...