Zeigt her Eure Kleider...



„Die ganze Kunst der Liebe beruht
darauf, dass man ausspricht, was
    der Zauber des Augenblicks fordert.“
          Marie Henri Beyle



Hallo meine Lieben,
heute ist ein ganz besonderer Tag. Der Dritte... *klimperklimper* Es ist tatsächlich schon drei Jahre her. Wie die Zeit doch verfliegt. Für uns beide war es der perfekte Tag und wir erinnern uns gerne zurück an dieses wundervolle Ereignis. Wir haben lange gebraucht, um diesen Schritt zu gehen, aber es war genau die richtige Zeit für unseren Moment.

Wir haben nur knapp 14 1/2 Jahre gebraucht. Okay... zwischendurch mussten wir auch noch erwachsen werden, Führerschein machen,  unsere Schulabschlüsse und Ausbildungen beenden. Ein bisschen das Zusammenleben proben, um dann zu wissen, dass wir das Richtige tun. *grins* Manchmal dauert das einfach länger. *schmunzel*




Und wie komm ich jetzt auf das Thema... ;) Na zum einen, weil der Kalender das heute morgen kundgetan hat und zum anderen bin ich da letztens... naja eigentlich täglich... an meinem Brautkleid vorbei gelaufen. Eigentlich wollte ich das gute Stück direkt nach der Hochzeit wieder verkaufen, aber wie das immer so ist. Das ist mit Arbeit verbunden und wird geschoben und geschoben. *lach* Für Euch hab ich es heute noch mal ausgepackt.




Mittlerweile ist heute schon das dritte Jahr vergangen. Unser Hochzeitsalbum ist noch immer nicht fertig. Das wünsch ich mir schon ganz lange von meinem Küchenchef, denn der hat immer diese Engelsgeduld die Bilder auszuwählen und die dann zusammenzustellen. Ich flipp da immer schnell aus. Ich bin da ja nicht so geduldig, wie ihr vielleicht schon wisst. ;) Ich muss ständig Sachen anfangen und wenn ich Glück habe dann mach ich die auch fertig. Am Liebsten sind mir die, wo ich relativ schnell ein Ergebnis sehe. ;)

Ich würde das total interessant finden, wenn Ihr mir mal Eure Brautkleider zeigt. Vielleicht habt Ihr sie ja noch im Schrank oder vielleicht ein schickes Foto. Ich finde das immer so spannend... Lasst doch mal sehen, in was für Prachtstücken Ihr den Weg gegangen seid. Oder vielleicht habt ihr auch ein Traumkleid, dass ihr gerne tragen würdet, wenn Ihr noch nicht verheiratet seid...



Während Ihr in Euren Schränken kramt, fang ich einfach mal mit meiner Geschichte an


Angefangen hat es vor ganz langer Zeit im Fitness-Studio als mein Küchenchef mich von der Seite angequatscht hat und gefragt hat, wann ich denn meinen Führerschein mache. Ich hab nur gedacht... wat für ne Safttüte labert mich denn da an. Als ich dann fröhlich verkündete, dass das noch so um die 2 1/2 Jahre dauern würde, war er erst mal verdattert und ruhig gestellt. Ich glaub da hat es erst bei ihm klick gemacht, dass ich älter aussehe als ich wirklich bin. Natürlich ist das heute andersrum. Näääääää. Versteht sich doch von selbst. *lach*

Eigentlich war er absolut gar nicht mein Typ, aber irgendwie hat er es geschafft mein Herz zu erobern und er tut es noch heute Tag für Tag...

❀❀❀❀❀

Vor ein paar Jahren haben wir uns dann einen großen Traum erfüllt und sind mit unseren Freunden zum Weihnachtsshopping nach New York aufgebrochen. Was für ein tolles Erlebnis. Es sollte aber ein für uns unvergesslicher Urlaub werden... uns dichter zusammenschweissen. Diese Stadt ist heute ein ganz besonderer Ort in unserem Leben, denn dort haben wir uns verlobt. Wir hatten das heimlich jeder von uns geplant, aber keiner ahnte vom anderen. Ausser unsere Freunde, die wussten beide Bescheid und haben geschwiegen wie ein Grab. Das muss ne wahre Herausforderung gewesen zu sein sich nichts anmerken zu lassen.

Leider habe ich unsere Wette aufgrund von bösen Windverhältnissen auf dem Empire State Building verloren und nun trag ich den Namen vom Küchenchef. ;) Der Wind war einfach so heftig und man konnte den Mund nicht öffnen ohne zu ersticken. Das war fast so als hätte das Schicksal entschieden, dass nicht ich den Antrag machen sollte. *schnief*




Daher hat der Küchenchef die Gunst der Stunde genutzt und mir einen ganz romantischer Antrag bei einem Rendezvous mit Candle-Light Dinner auf einem Schiff - nachts vor der Skyline von New York gemacht. Hammer sag ich Euch! Diesen Anblick von New York werde ich nie wieder vergessen. Einfach ein Traum. Seit dem ist NY unsere Stadt und ich hoffe wirklich, dass wir noch mal zurückkehren...

Jesus hat uns abends dann auch noch in einer Limousine zurück ins Appartment gefahren. Na wenn das mal kein Zeichen ist. *grins*


❀❀❀❀❀


Wir haben dann noch ein paar Jahre gebraucht, um den großen Tag wahr werden zu lassen. Irgendwann fühlt es sich dann einfach richtig an und man weiss, wenn es so weit ist.

Lange haben wir dann nach der passenden Location für unseren großen Tag gesucht und sie irgendwann versteckt im Wald gefunden. Einfach ein besonderer Ort.




❀❀❀❀❀


Junggesellinnenabschied hab ich mit meiner Schwester auf dem Hamburger Kiez gefeiert. Wir haben bis in die frühen Morgenstunden getanzt. Auf dem Fischmarkt gefrühstückt und sind dann mit irgendeinem Zug irgendwann morgens gegen 7 oder 8 Uhr nach Hause gefahren. Das war der Hammer. Wir waren mit Krönchen auf dem Kopf unterwegs. *lach* Der Kracher. Wir hatten so viel Spaß! Das sind diese besonderen Momenten, die man nie mehr vergisst und auch nicht wiederholen kann. Es wird nie wieder so sein, wie genau an diesem Abend. Sicherlich auf eine andere Art und Weise besonders und auch wundervoll. Aber eben anders. Ich hatten den besten Junggesellinnenabschied den ich mir hätte wünschen können und dafür bin ich ihr noch immer dankbar. Sie hat sich so viel Mühe gegeben.





❀❀❀❀❀


Unsere "Torte" war ganz speziell auf unsere Wünsche zugeschnitten. Es waren eigentlich eher Petit Fours. Wir haben sie in Hamburg bei der Zuckerbäckerin machen lassen. Traumhaft! Ein Gedicht sag ich Euch. Und einfach mal was anderes.





❀❀❀❀❀


Ich war übrigens eine Braut, die auf Ihren Zukünftigen warten musste. :) Meine lieben Eltern hatten einen wundervollen Oldtimer organisiert, der mich und meine Schwester stilvoll zum Standesamt in einer idyllischen alten Wassermühle gefahren hat. Tja, aber der Küchenchef hats leider nicht gesehen. Der kam zu spät! :) Heute können wir beide drüber lachen. Und ich erfreue mich noch heute daran in so einem tollen Wagen mit Chaffeur einer Queen würdig zur Trauung gefahren worden zu sein. Das war eine wundervolle Überraschung, die ich stets im Herzen tragen werde.





❀❀❀❀❀

Wir haben nur standesamtlich geheiratet und unsere Standesbeamtin war wirklich der absolute Hammer. Sie hat eine wahnsinnig tolle lange Rede gehalten. Unfassbar. Ich bin noch heute total hin und weg von dieser tollen Trauung. Zuerst war ich gar nicht so davon angetan und es hat mich auch etwas gewurmt, dass man keinen großen Einfluss hatte, aber dann... wurde ich äusserst positiv überrascht. Sie hat es fantastisch gemacht, obwohl ich sie beim ersten Treffen absolut gar nicht mochte und schon die schlimmsten Vorahnungen hatte. Aber sie hat unsere Trauung besonders gemacht. Sie hat unsere Geschichte fantastisch zusammengefasst, dass ich heute noch Gänsehaut bekomme. 


 



❀❀❀❀❀


In dieser Kiste liegt was ganz Besonderes und ich hoffe wir müssen sie niemals öffnen. Wir haben uns beide einen Brief geschrieben, warum wir zueinander gefunden haben und was uns aneinander fasziniert und uns verbindet. Keiner kennt den Inhalt des anderen. Diese Briefe wurden zusammen mit einer Flasche Wein von unseren beiden Trauzeugen ungesehen in dieser Kiste eingenagelt. Sie wird dann geöffnet, wenn wir an einem Punkt angekommen sollten, sich wieder an das zu erinnern, was wir einst waren.





❀❀❀❀❀


Wir hatten auf unserer Hochzeit eine Fotobox und es war einfach eine Gaudi für uns und für unsere Lieben. Da sind Bilder bei rausgekommen. Ich sags Euch! Der absolute Hammer. Damals hätte ich schon diesen komischen Bärte-Fimmel und da gabs natürlich die passenden Accessoires für die Shooting Box. *breitgrins*




❀❀❀❀❀


Ein sehr schönes und unvergessliches Erlebnis war für uns das Schmieden unserer Ringe. Damals kam das gerade so langsam auf, aber heute ist das glaube ich nix aussergewöhnliches mehr. Für uns war das ein toller Tag in einer kleinen alten Schmuckschmiede. Unsere Ringe sind auf alte traditionelle Weise entstanden. Das war ein Erlebnis, dass ich nicht missen möchte.


 
 







❀❀❀❀❀


Danke, dass es Dich für mich gibt.




❀❀❀❀❀


Und wie war Euer Tag? Oder wie sollte er sein?




Ich würde mich freuen, wenn Ihr Eure Kleider zeigt und vielleicht was über Euren Tag berichtet. Ich finde das total spannend, denn ich habe mich persönlich auch etwas verrückt gemacht bei den Vorbereitungen. Gott sei Dank kannte ich Pinterest damals noch nicht. Ich glaube, dass wäre der blanke Horror für uns geworden und vermutlich wären wir dann immer noch nicht verheiratet. *lach*

Ich wünsch Euch was,

Kommentare:

  1. Liebe Miriam,
    vielen Dank für diesen wundervollen Post!
    Du bist so hübsch, hast so ein schönes Lächeln!
    Dein Brautkleid steht dir sehr gut und die Hochzeitstorte ist ein Traum.
    Ich bin schon über achtzehn Jahre verheiratet und habe mein Brautkleid damals selbst genäht. Ich habe es immer noch im Schrank und da ich deine Idee so schön finde, werde ich es nachher mal fotografieren!
    Herzlichen Glückwunsch zum Hochzeitstag!
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Miriam
    Ich gratuliere euch herzlich zu eurem 3. Hochzeitstag. Wie schön, dass du uns diese Bilder zeigst. Ganz toll finde ich es, dass ihr eure Ringe selbst geschmiedet habt.
    Auf dem Bild im Standesamt sieht man dir förmlich an wie gerührt du bist. :-)
    Die Idee von der Kiste gefällt mir auch sehr. Wir haben auch eine Kiste erhalten...
    Vor nicht ganz einem Monat haben wir unseren 5. Hochzeitstag gefeiert. Den Post dazu kannst du hier lesen: http://gwiegabriela.blogspot.ch/2013/08/5-hochzeitstag-1-spielgruppentag.html?m=1
    Ich wünsch euch beiden weiterhin alles Gute, viel Liebe und Toleranz.
    Herzlichst
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  3. Oooooooh der schönste Post ever!!!
    Danke dass du uns so intensiv an eurem Tag teilhaben lässt!! Du hast wunderschön ausgesehen.
    Na dann werd ich mich wohl auch bald mal trauen Gesicht zu zeigen :-)
    Hab aber nur private Fotos weil die vom Fotografen nicht auf cd sind... der war aber eh nicht doll. Das hätte ich besser hinbekommen ;-)
    Liebste Grüße, auch an den Romantiker ;-)
    Ich drück dich
    Vicky

    AntwortenLöschen
  4. Aaahh und natürlich meinen herzlichsten Glückwunsch!!! Peinlich....

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Miriam, bin ganz gerührt von eurer tollen Geschichte. Erstmal alles Liebe zum Hochzeitstag.
    Bei mir ist die Hochzeit schon 11 Jahre her und mein Mann ist leider überhaupt kein Romantiker und ich nur ein bisschen. Trotzdem wollte ich erst heirate, wenn er mich fragt! Das war dann 6 wochen vor der Geburt unserer Tochter und innerhalb von 2 Wochen war eine sehr spontane Hochzeit organisiert. Das war auch ein spezielles Erlebnis!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Miriam,
    ein schöner post. Ich bin ganz gerührt (nicht geschüttelt).
    Die Bilder sind traumhaft, und eure Ringe finde ich sehr, sehr hübsch.
    Du und deine Safttüte, ihr seit ein wirklich hübsches Paar.
    Ich wünsche euch viele, viele, glückliche Jahre und ..... vielleicht ja
    bald mal Nachwuchs.
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. übrigens Männlein und ich sind schon fast 25 Jahre zusammen, davon 18 verheiratet.

      Löschen
  7. Liebe Miri,
    das war/ist eine wunderschöne Geschichte mit Happy End!
    Ich wünsche Euch beiden alles Glück der Welt!
    Frida

    Zwei Men­schen ha­ben JA ge­sagt
    und reich­ten sich die Hände.
    Sie ha­ben nicht nach WENN ge­fragt,
    ihr Zu­sam­men­halt spricht Bände.

    Sie ha­ben Großes auf­ge­baut
    mit Mut und Ener­gie.
    Sie ha­ben nicht zurück­ge­schaut
    und sag­ten nicht das Wört­chen NIE.

    Und wa­ren dunkle Wol­ken da -
    vor­bei sind sie wie Rauch.
    Der Him­mel strah­le rein und klar,
    und Eure Lie­be auch!

    (Lisl Güthoff)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Miriam,

    das ist ja so eine tolle Geschichte von euch zwei und das ihr euch beide in NY einen Antrag machen wolltet zeigt, wie sehr ihr füreinander geschaffen seid :) Ich freue mich immer über so romantische Liebesgeschichten. Habt weiter noch ganz viel Glück zu zweit und ich drücke fest die Daumen, dass ihr niemals die Kiste öffnen müsst ...
    Ob ich bei Deiner Aktion mitmache, muss ich mir noch überlegen, denn das ist ja doch sehr persönlich ...
    Liebe Grüße,
    Antje

    AntwortenLöschen
  9. Was für eine schöne Geschichte! Danke fürs "teilhaben lassen". Ich habe leider schon meine Kiste öffnen müssen, die Flasche ist leergetrunken, die Ringe sind abgestreift, das Brautkleid an die Tafel gespendet... aber ein neues Glück gefunden! Eine zweite Kiste gibt es nicht, die Erfahrung ist unsere Kiste! Ein zweites Brautkleid gibt es schon, aber wenig spektakulär, da damals echt das Geld sehr, sehr knapp war. Die Ringe? Ach man, auch so eine Geschichte... die gibt es nur noch zur Hälfte, da der M des Hauses seinen verloren hat. Alles ein wenig ungradlining und so ganz und gar nicht romantisch ;) aber dadurch nicht weniger aufregend :)))
    Ich wünsche euch weiterhin alles Glück der Welt, haltet daran fest, habt gemeinsame Träume, glaubt an euch und eure Liebe!
    Ganz liebe Grüße, Lilli

    AntwortenLöschen
  10. Halli hallo,

    das ist aber ein schööönes Thema. Alles Liebe zum Hochzeitstag! Unser 2. fiel leider direkt in die Wasserschadenzeit *grummel*. Wir haben übrigens ganze 12 Jahre und zwei Monate gebraucht, um zu heiraten. Hier ist unsere ganze Hochzeitsgeschichte zu lesen: http://stempelelfejayjay.blogspot.de/search/label/Hochzeit%2FWedding

    Und mein Kleid sieht du hier: http://www.dcf-clan.com/blog/08-11/wedding/09.jpg

    Liebe Grüße
    von Franzi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Miriam

    So ein schöner Post. Und eine super tolle Idee. Deine Bilder und die Geschichte dahinter ist so rührend.
    Wir sind mittlerweile fast 10 Jahre verheiratet. Irre wie die Zeit vergeht. Ich glaube ich mache auch so ein Post demnächst *G* Danke Dir dafür.

    GLG Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Du Liebe !
    Alles gute zum 3. Hochzeitstag !
    Eine schöne Geschichte ! Und es ruft ein paar Erinnerungen bei mir hoch...
    Wir feiern am Samstag unseren 6. Hochzeitstag jipi mal Kind-los :-)
    Unsere Ringe haben wir auch selbst gemacht ein tolle Erfahrung !!!
    Ihr seit ein sehr hübsches Paar !!!
    Geniesst den Tag !
    Herzlichen Gruss ANI

    AntwortenLöschen
  13. Schöne Geschichte. Und etwas ähnlich wie bei uns. Wir haben 13 Jahre gewartet (beim zweiten Anlauf lässt man sich auch etwas Zeit). Mein Mann war erst gar nicht mein Typ, ist es dann erst geworden. Unser Hochzeitsalbum ist auch noch nicht fertig, weil ich mich noch nicht so rangewagt habe. Bin noch der alte Bilderkleber und online nicht so erfahren. Von meinem Kleid kann ich mich auch nicht trennen, obwohl ich überlegt habe, es umfärben zu lassen.
    Und wir waren auch "nur" auf dem Standesamt, und der Standesbeamte hat eine sehr schöne, auf uns zugeschnittene Rede gehalten.
    Unser zweiter Hochzeitstag ist nächste Woche:)
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Miri,
    meine aller♥lichsten Glückwünsche!!
    Ein so wunderschöner und so persönlicher Post!!
    Danke für diesen Einblick in euer Leben. Natürlich kann man immer zwischen den Zeilen immer lesen, wie gut ihr zusammen passt, aber deine Worte heute haben dies bestätigt.
    Die Ringe mit Fingerabdruck finde ich absolut genial... die originellste Hochzeitstorte, die ich jemals gesehen habe und ein absolut hinreißendes Paar mit einer schönen Geschichte.
    Die Idee mit der Kiste ist ... hmmmmmmmmm mir fällt kein Wort dafür ein.... nur Gänsehaut !!!
    Wir haben eine Hochzeitskerze, die kann man anzünden, wenn man keine Worte mehr findet, die Hand nicht mehr reichen kann, die Kraft für eine Umarmung fehlt. Besser gesagt haben wir zwei ... weil wir in unseren ersten 14Jahren mehr gerauft und gestritten haben, dass wohl alle dachte: die beiden brauchen unbedingt zwei Kerzen!!!! Aber bisher ... auch wir hatten ja gerade den 3.Hochzeitstag.... wurden sie noch nicht angezündet. Und ich bin so glücklich darüber!

    Dein Kleid ist wunderschön und viel zu schade, um im Schrank oder sonst wo eingesperrt zu sein.
    Hast du keine Schneiderpuppe... die könnte es doch im Schlafzimmer ab und an mal auftragen, oder ??!!

    Ich wünsche euch einen romantischen schönen Hochzeitstag♥♥♥♥
    Ganz besonders liebe Grüße sendet katja

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Miriam,
    wie im Märchen, liest sich deine Geschichte, sehr schön und dazu zeigst du wunderbare Fotos,
    dein Kleid - traumhaft schön! Bin jetzt schon 36 Jahre verheirate, mein Gott wie die Zeit vergeht,
    Bilder hätte ich und das KLeid ist auch noch da!

    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Miriam,

    meinen herzlichen Glückwunsch zum Hochzeitstag!
    Eben habe ich unseren 14. Hochzeitstag eingestellt. Wenn ich von dieser Aktion geahnt hätte, dann hätte ich viel mehr geschrieben...!
    Ich liebe Hochzeiten, und ich finde, man spürt, wenn zwei Menschen sich besonders viel Mühe und Gedanken gemacht haben. Das scheint hier der Fall zu sein. Verkaufe das Kleid bloß nicht! Meines liegt seit 14 Jahren in einem alten Seekoffer. Nie, niemals könnte ich das weggeben.
    Euch beiden einen herrlichen Hochzeitstag. Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Miriam,
    Erst mal alles Liebe und Güte zum Hochzeitstag.
    Du warst so eine hübsche Braut, aber Dein Liebster ist auch nicht ohne...gut, dass Du Dir den geschnappt hast.
    Die Kiste mit den Briefen bringt einige Tränchen bei mir zum Vorschein...ich wünsche Euch, dass Ihr sie nie öffnen müsst.
    Ich bin schon lange 17 Jahre verheiratet, habe mein Kleid nicht mehr.
    Aber ich muss mal kramen, ob ich vorzeigbare Bilder zeigen kann.
    Und unsere Stadt ist Wien, dort habe ich meinen Heiratsantrag bekommen.
    Sei ganz lieb gegrüßt
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Miri!

    Ganz herzliche Glückwünsche zum Hochzeitstag! :-)

    Ich finde es sehr schön, wie Du die Geschichte, Eure Geschichte erzählst! :-)
    Du warst ja blutjung, als Ihr Euch kennen lerntet. Ich habe mir eben noch kurz errechnet, wie jung - dann hast Du es aufgelöst...so was! Hätte ich mir doch nicht so das erkältete Hirn zermartert :-) .
    Es sind so schöne Fotos,die Du uns zeigst!

    Das Schmieden der Ringe finde ich großartig! Davon habe ich vor zehn Jahren leider noch nichts gewusst.

    Habt eine wunderbare Zeit heute und für die vielen Jahre, die noch folgen! :-)

    Ganz herzliche Grüße
    Trix

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Miri,
    ♥lichen Glückwunsch zum Hochzeitstag!
    Wunderbare Bilder und einen emotionalen Post hast du geschrieben. Einfach nur schön!
    Die Idee, die Ringe selbst zu schmieden ist sehr romantisch und verbindet noch eher zu einander, wie ich finde. Und ich hoffe auch, dass ihr die Kiste nie öffnen müsst. Sondern weiterhin glücklich miteinander zusammen lebt.
    Euch beiden wünsche ich einen schönen Hochzeitstag!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  20. Herzlichen Glückwunsch liebe Miri und Knutscher und Drücker!

    Was für eine schöne Liebesgeschichte und soooo geniale Bilder!
    Ihr seht toll zusammen aus!
    Der Hochzeitswagen ist ja wohl ´ne Wucht und alles drumherum natürlich auch!

    Ich hoffe ihr macht euch heute einen wunderschönen Tag und geht chic essen! Oder
    kocht der Chefkoch?
    Er sieht übrigens auch richtig fesch aus in seinem Hochzeitsanzug (grins)!

    Ich hätte da auch noch einen netten Satz: Liebe ist nicht einfach, eher zweifach!!!!

    Die Idee mit der Kiste finde ich total klasse, aber ich hoffe ihr müßt sie nicht öffnen!

    Im Fernsehen in einer Talkschow wurde eine ältere Schauspielerin mal gefragt (ich weiß nicht mehr wer das war), wie sie es geschafft hat, solange mit ihrem Mann verheiratet zu sein!
    Sie sagte: "Früher hat man kaputte Dinge repariert und nicht gleich weggeschmissen!"

    Diesen Satz werde ich nie vergessen und er ist sooooowas von richig!!!!

    Habt einen tollen Tag ihr Beiden!

    Liebe Grüße
    Kerstin


    AntwortenLöschen
  21. Liebe Miriam,
    mein allerherzlichsten Glückwunsch zum Hochzeitstag.
    Die Bilder und das was Du dazu geschrieben hast, wirklich wunderschön.
    Auch Dein Brautkleid ein Traum.

    Ich habe mein Brautkleid im Schlafzimmer hängen, nicht weil ich so sentimental nein, ich finde es einfach nur schön es dort hängen zu sehen. Jetzt muss ich aber dazu sagen, das es erst vor 4 1/2 Wochen dort hingehangen wurde, als ich e ausgezogen habe.
    Wenn Du magst kannst Du ja mal bei mir vorbei schauen und Dir meine Hochzeit ansehen!

    So jetzt genieße ich noch ein wenig Deine schönen Bilder
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Miri, herzlichen Glückwunsch zum Hochzeitstag euch beiden!

    Gut Ding will Weile haben und ich denke, ihr habt alles richtig gemacht.
    Als ihr geheiratet habt, wusstet ihr auch, wen ihr heiratet, und musstet
    euch nicht erst kennen lernen :) Drum prüfe, wer sich ewig bindet... ;)
    Und dass ihr die Ringe zusammen selbst hergestellt habt, verbindet
    euch auch noch weiter, wann immer ihr sie anseht, wisst ihr, was da
    so alles hinter steckt. Einfach toll :)
    Und die Kiste müsst ihr hoffentlich nie aufmachen, höchstens, um noch
    ein Brieflein dazu zu tun, warum ihr immer noch miteinander das Leben
    genießt, und dann schnell die Kiste wieder schließen :)

    Ich wünsche Euch alles Gute und viel Freude weiterhin xxxxx

    Liebe Grüße und eine herzliche Umarmung
    Sigi

    AntwortenLöschen
  23. Hallo liebe Miriam,
    meinen allerherzlichsten Glückwunsch zu euren Hochzeitstag.
    Du warst so eine bezaubernde Braut und die Idee mit der Kiste finde ich schön.
    In New York einen Heiratsantrag zu bekommen, ist einfach nur WOW.
    Wir hatten am letzten Samstag unseren 40. Hochzeitstag und kennen uns schon 48 Jahre.
    Ich werde nachher mal ein paar Bilder raussuchen, aber ein weißes Kleid gab es bei mir leider nicht.
    Liebe Grüße
    Tilla

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Miriam,

    allerherzlichste Glückwünsche zum Hochzeitstag! Eure Hochzeit war ja traumhaft - die Torte, die Ringe, das Kleid... Wow!

    Wir hatten im Frühjahr 9. Hochzeitstag. Da wir beide schon mal "herkömmlich" geheiratet hatten, wollten wir beim zweiten mal was besonderes. Also haben wir unsere drei Kinder geschnappt und auf Mauritius geheiratet.

    Kennengelernt haben wir uns recht spektakulär: ich war alleinerziehend und sah ihn hin und wieder am Kindergarten, wie er - in Polizeiuniform- seinen Sohn brachte. Eines Morgens -ich war wie immer spät dran- nahm ich ihm die Vorfahrt. Fast hätte es geknallt. Ich entschuldigte mich mit Handzeichen und fuhr weiter. Er wendete und fuhr bis zum Kindergarten hinter mir her, stieg aus und kam in Polizeiuniform auf mich zu. Ich dachte noch: Hey, den hatte ich für nett gehalten, was soll das jetzt??? Dann fragte er mich... nein, nicht nach meinem Führerschein, sondern ob er mich zum Kaffee einladen darf. Ein halbes Jahr später zogen wir zusammen und nach zwei Jahren waren wir verheiratet. Unsere insgesamt drei Kinder (er war verwitwet, seine Söhne 3 und 7 Jahre, meiner 4) verstehen sich prima. Das "Patchwork" sieht man uns von außen gar nicht an - wenngleich mich das auch nicht stören würde.
    Tja, so bin ich durch das Mißachten der StVO zu einem wundervollen Mann und einer großen Familie gekommen - man muss halt auch mal was riskieren, oder?

    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Miriam!
    Deine Fotos sind sooo toll!
    Dass ihr eure Ringe selbst gemacht habt finde ich so schön!
    Das würde ich heute auch machen.
    Alles liebe,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  26. Na da hab ich heute morgen beim Kaffee direkt ein Tränchen verdrückt, so schön.
    Herzlichen Glückwunsch Euch beiden!

    Ähm Hochzeitskleid/er hab ich beim Aufräumen grad erst in der Hand gehabt, mal sehen ob ich die noch ablichte ... da hängen so viele Erinnerungen dran ... weiß nicht ob ich daran wirklich erinnert werden will :(

    Liebe Grüße
    Ivi

    AntwortenLöschen
  27. Eine schöne Liebesgeschichte und schöne Bilder. Unser Hochzeitstag, der 13., ist auch in wenigen Tagen. Wir haben allerdings vom Kennenlernen bis zum "Ja" auf dem Standesamt nur ca. 3 Jahre gebraucht. Vielleicht krame ich anläßlich des Hochzeitstages auch mal in der Fotokiste.
    Die Fingerabtrücke in euren Ringen finde ich total schön.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  28. Ein toller Post! Und dein Brautkleid ist auch wunderschön.
    Wir sind mittlerweile 5 Jahre verheiratet.
    Mein Brautkleid hat meine Schwester für mich genäht.
    Ich war damals im 6. Monat schwanger.
    Da war es nicht so leicht, etwas hübsches zu bekommen.
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Miriam,
    danke für diesen öffentlichen Einblick in Euer Leben, den tollen Fotos, der Geschichte Eures Lebens dahinter. Gänsehaut pur. Ja, wirklich sehr romantisch. Ich hoffe, Ihr müsst diese Kiste niemals öffnen, aber die Idee dahinter finde ich sehr schön.
    Habt noch einen schönen Abend.
    Ganz liebe Grüße
    Claudia

    P.S.: Ich mag so Lebensgeschichten, wo man hoffentlich später - viel später, zusammen auf der Couch sitzt und zu einander sagt: Du Schatz weißt Du noch damals." Herrlich und einfach nur romantisch und das wünscht sich doch fast jeder, oder?!

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Miriam,
    meinen herzlichsten Glückwunsch zum Hochzeitstag. Bei DER Feier wäre ich gerne dabei gewsen, allein wegen des Kuchens...(SEUFZZZZZZZ)
    Und die Idee mit der Kiste...sensationell, ich bin gerührt!. Gänsehaut pur.
    Und auch noch die Ringe selbstgeschmiedet. Ein tolles Ereignis und ich wünsche euch viiiiiiiele glückliche Jahre.
    Und...deine Frisur ist klasse!
    lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Miri,
    was für ein wundervoller Post!
    Erstmal wünsche ich Dir & dem Küchenchef alles Liebe für Euren heutigen Tag!
    Ihr seid ein sehr hübsches Paar und die Fotos sind traumhaft schön! Auch wie Ihr diesen Tag vorbereitet habt (Antrag, Ringe, Kiste) finde ich wunderschön und sehr gefühlvoll!
    Ich habe diesen Schritt noch nicht gewagt. Es hat sich nicht ergeben, wie es immer so schön heißt...
    Nach einer 13jährigen Beziehuung, die leider in die Brüche ging, war ich kurze Zeit mit meinem Sohnemann allein. Seit nun schon reichlichen 3 Jahren ist nun wieder ein Mann im Hause...und ein kleiner Mann ist ja auch noch hinzugekommen ;-) Zur Zeit schaue ich erstmal meiner Arbeitskollegin zu, die voll in den letzten Hochzeitsvorbereitungen steckt. Wahnsinn, an was man da alles so denken muß. Wenn man dann auch noch leicht perfektionistisch veranlagt ist...Hammer!
    Sollte ich einmal heiraten, habe ich schon ein wundervolles Kleid bei Dawanda entdeckt. Allerdings müssten da noch paar Kilos runter...Und ein Antrag müsste ja auch erstmal her **grins**...
    Wenn es diebezüglich News gibt, gebe ich Bescheid!
    Sei ganz lieb gegrüßt und danke für die sehr persönlichen Bilder und Eure Geschichte!
    Julia

    AntwortenLöschen
  32. Nun schreib ich auch nochmal schnell...wie schön lieben Miriam...dein Post...die "Geschichte"...dein Kleid...sooo schön!

    Auch von mir noch alles gute zum Hochzeitstag!

    Oh ja was`ne tolle Idee...ich werd`auch mal auf Brautkleid und Bildersuche gehen!

    Liebe Grüße

    Jutta:-)

    AntwortenLöschen
  33. alles gute zum hochzeitstag!
    sehr tolle ideen hattet ihr, sieht alles sehr romantisch aus!
    die torte ist ein traum!!!
    bei uns war es auch romantisch, aber ganz anders irgendwie,
    nur wir beide und unsere trauzeugen ;)
    und, geheiratet haben wir in berlin,in berlin!

    danke für das rezept, mal schaun ob ich das auch in vegan hinbekomme,
    wenn ja, werde ich berichten ;)

    liebe grüße!!!
    sylvie

    AntwortenLöschen
  34. Alles Gute zum Hochzeitstag!! Hab deinen Post über einzigARTig entdeckt und hab mich von deinen tollen Fotos direkt anstecken lassen. Vielleicht magst du ja mal gucken: http://kelly-klim-bim.blogspot.de/2013/09/zeigt-her-eure-kleider.html

    Danke für einen schönen Erinnerungstrip, den ich ohne deine Idee gar nicht gehabt hätte!

    Liebe Grüße, Kelly

    AntwortenLöschen
  35. Hachz!! Was für eine berührende, romantische, witzige Liebesgeschichte!!! *schmacht*

    Ich wünsche euch nachträglich noch alles Liebe zum Hochzeitstag!!

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  36. Was für schöne Bilder und eine wunderschöne Geschichte dazu. Ich wünsche euch alles erdenklich gute und viele weitere schöne Hochzeitstage!
    Du hattest mich gefragt, wo ich denn meinen Pfeffer-Alex gekauft habe. Er stammt aus dem Landen "Schwesterherz und Küchenliebe". Die haben auch einen Onlineshop, allerdings habe ich die Pfeffermühle dort nicht mehr gefunden.
    Dir einen schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
  37. Hallo guten Morgen,
    ein großes Lob zu diesem Post. Da schmilzt man geradezu weg.
    Ich wünsch Dir und Deinem Mann auch weiterhin viel, viel Glück!
    Ich selbst gehe mit Riesenschritten dem 40sten! Hochzeitstag zu. (Zu meiner Zeit war Zusammenziehen ohne Trauschein
    ein no go).
    Da bin ich richtig stolz drauf, denn nicht viele schaffen das heutzutage.
    Uns wurde vor der Hochzeit gesagt, das könne nicht lange halten, weil mein Mann und ich beide sehr jung waren (18+20).
    Die Kinder kamen dann 9 Jahre später und im Nachhinein: So wars perfekt!
    Also nochmal
    alles Gute
    liebe Grüße Olga

    AntwortenLöschen
  38. Was für eine wundervolle Geschichte. Der Heiratsantrag hört sich perfekt an und es scheint wohl wirklich Schicksal gewesen zu sein, dass dein Mann dich fragen sollte.

    Ihr habt super ausgesehen und die Torte fasziniert mich. Wunderschön!!

    Mein Mann und ich feiern dieses Jahr den 3. Hochzeitstag. Wenn du magst, dann kannst du auf meinem Blog ein wenig Bilder anschauen.

    http://prinzessinn.blogspot.ch/2011/10/prinzessinn-tied-knot.html
    http://prinzessinn.blogspot.ch/2011/11/prinzessinn-tied-knot-part-2.html

    AntwortenLöschen

❀ Schön, dass Du da warst. ❀

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...