Fundstück der Woche: Das Arzttäschchen

Hallo meine Lieben,
das Jahr nähert sich mit ganz großen Schritten dem Ende... und meine Panik bezüglich der Geschenkeakquirieung wird in ca. 9 Wochen ausbrechen. Ich freu mich jetzt schon drauf, denn unter Panikattacken kommen einem doch in der Regel die besten Ideen. Obwohl ich mir doch jedes Jahr aufs Neue wünsche, dass es etwas stressfreier sein könnte, um diese besonderen Tage intensiver geniessen zu können. Aber Pustekuchen. Geschenke werden in der Regel auf den letzten Drücker besorgt und eingepackt. Dann muss gekocht werden... und dass dann meistens umfangreicher als einem lieb ist. Soll ja schliesslich was Besonderes sein. Irgendwann fällt einem mit Blick ins Wohnzimmer auf, dass da noch was fehlt... nen Baum wär ja auch nicht schlecht. Also irgendwo noch so ein Schätzchen aus der Ecke kramen. Bei Nacht und Nebel noch attraktiv geschmückt und dann ist es auch schon fast wieder an mir vorbeigezogen. Irgendwo dazwischen wollen dann noch die Geschenke für die lieben Freunde in entferntere Gefilde verschickt werden. Mit nem bisschen Glück kommen die dann auch noch vor Ende des Jahres dort an. *lach* Nein, so schlimm ist es nicht, aber gefühlt kommt es mir immer so vor.


 
 
Und immer wenn das Jahr sich dem Ende nähert dann geht auch die Flohmarkt-Saison so langsam aber sicher zu Ende. *schnief* Ich werde diese tollen spannenden Ausflüge echt vermissen und freu mich schon jetzt auf die kommende Saison im neuen frischen Jahr 2014. Ich hoffe da wird es auch wieder so viele wundervolle und skurille Sachen auf den Flohmärkten dieser Welt zu entdecken geben. Ich liebe einfach dieses Erobern und Aufspüren von neuen und alten Schätzchen, die unser Häuschen immer wohnlicher werden lassen. Was für ein Spaß den der Küchenchef und ich dabei immer haben... Ich werde diese Zeit vermissen, aber sie wird durch eine andere besondere Liebevolle ersetzt. Die kuschelige Zeit im Haus. Bei Kerzenlicht und eingekuschelt auf dem Sofa. Mit wundervollenm Duft nach Keksen und Lebkuchen... Vorausgesetzt ich vergesse nicht welche zu backen. *lach* So hat jede Jahreszeit etwas Wundervolles für sich. Den eigenen Zauber...
 


 
Aber jetzt ist erst Mal der Herbst an der Reihe, der uns magisch in den Wald entführt und sein traumhaftes farbenfrohes Naturschauspiel zum Besten gibt. Ich liebe es mit meinen Füssen durch das Laub zu wusseln. Es aufzuwirbeln. Und diese intensiven Farben, die der Wald nur zu dieser Jahreszeit zu bieten hat in mir aufzusaugen...
 



Aber eigentlich ist heute Montag. ;) Und somit wieder Zeit für das Fundstück der Woche. Meine Lieben... ich bin gespannt, was es dieses Mal bei Euch Wunderbares, Skuriles, Sonderbares oder einfach nur Traumhaftes zu entdecken gibt.

 
Ich habe auf einem unserer letzten Flohmarktgänge endlich mal eine dieser tollen Taschen ergattert. Ich nenn sie immer liebevoll Arzttasche. Die sind immer so grenzenlos teuer, aber diese hier war in dem Sinne mal ein Schnäppchen. Natürlich auch schon etwas älter und entsprechend mitgenommen, aber für mich kann die Gute natürlich nicht alt und shabby genug sein. ;) Sie scheint auf jeden Fall ausgiebig genutzt worden zu sein. *grins* Zumindest sieht sie so aus! Ich hab sie in mein Herz geschlossen und wenn nächsten Monat frische neue Farbe ins Haus flattert dann werden wieder ein paar neue Sachen in ein weisses Gewand huschen und dann bekommt sie auch irgendwann den gebührenden Platz.

 
 
 
Ich sag mal besser nicht, dass ich ne gefühlte halbe Stunde gebraucht habe, um diesen Verschluss zu schnallen. Ich glaube die Verkäuferin hatte ausgiebig Spaß beim Zusehen, wie die kleine Miri sich mit der Tasche abgekämpft hat und mit ihren unschuldigen Äuglein immer wieder hilfesuchend versucht Kontakt herzustellen. Irgendwann hat sich die nette Dame dann doch erbarmt und mir verraten, was alles getan werden muss, um einen Blick ins Innere werfen zu können. ;)


 
 
Puuuhhh. Beim Fotografieren hat es dann wieder ne Weile gedauert bis es in meinem Kopf und vor allem bei der Tasche klick gemacht hat. ;) Kennt Ihr das auch... diese langsam aufkommende Ungeduld, die dann plötzlich aber gaaaaaannnnzzzz sicher in Wut umschlägt. Boooaaaahhhh. Und wenns ganz schlimm kommt, dann könnte ich die Sachen auf den Boden schmeissen oder einfach gegen die Wand. Auch wenn ich weiss, dass das absolut sinnlos ist und so was von gar nix bringt. Aber es muss sein! Man kommt sich dann vor, wie so ein kleines Kind, die Spezies, die sich im Laden bockig auf den Boden schmeisst, schreit und den kompletten Laden im Alleinprogramm unterhält. Der Wahnsinn. Ich hab noch nicht rausgefunden woher ich das hab. ;) Ob ich auch eins von diesen Kindern war, die so eine Wahnsinns-Show abgezogen haben, nur weil sie nicht bekommen haben, was sie wollten?! Ich glaub ich muss mal meine Mutschi besuchen. *lach*
 


 
So nun aber genug. ;) Jetzt will ich sehen, was ihr diese Woche zu bieten habt, meine Lieben. Also her damit...
 
Ich wünsch Euch einen schönen Start in die Woche,
 

Kommentare:

  1. Moin Miriam,
    ist ja noch ganz einsam heute früh hier, das muss am dunklen Herbstmorgen liegen. Hol mal aus deiner Tasche etwas Sonnenschein. Oder was ist darin? Sie gefällt mir richtig gut und geheimnisvolle Verschlüsse finde ich sowieso prima. Aber nur, wenn ich den Mechanismus begriffen habe ;)
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Miriam,
    ich bin ja ein großer Fan von alten Koffern und Taschen. Diese "Arzttasche" ist aber auch sehr cool, wenn auch schwierig zu öffnen ;-) aber beim dekorativ sein braucht sie ja nicht geöffnet zu sein! Ja Weihnachten naht in großen Schritten...mache mir auch schon Gedanken um Geschenke! Mal sehen, was mir da einfällt!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Was machte eigentlich der Arzt, wenn er dringend was aus der Tasche brauchte und den Verschluss nicht geöffnet bekam?
    Bis dahin kann ein Patient ja schon gestorben sein...
    Bin schon gespannt, wie Du sie dekorierst.
    Hab eine schöne Woche, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Du Liebe,

    ja, ich bin auch von der eher ungeduldigeren Art!! Es sollte auch bei mir immer sofort und auf der Stelle alles klappen, da fliegen dann gerne mal Gegenstände durch die Wohnung (frag mal meinen Mann ;-).
    Naja,....deine Tasche sieht auf jeden Fall sehr hübsch aus und bekommt bestimmt einen tollen Platz zum Anschauen (damit fällt dann auch das Öffnen weg).

    Ich wünsch dir was und schicke dir ganz liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  5. die arzttasche ust ja der knaller! gehörte bestimmt einem alten landarzt.....hach ich lliebe diese dinge mit geschichte.wenn die tasche erzählen könnte was sie alles erlebt hat.also in belgien fand ich manche sachen teurer als in holland aber vielen auch günstiger.man muss hart handeln.die kanne habe uch für 6 € bekommen.die sodaflaschen z.b. kosten zwischen 12 und 15 € die waren in holland doppelt so teuer.fliegenschränke zwischen 15 und 20 € waren dann leider bei meiner 2.runde alle weg :(.glg renate

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Miri!
    Die Tasche ist ja ein Knaller, eine Bekannte ist Hebamme, die hat auch so eine!
    Ein tolles Fundstück!
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Miriam, wow, das ist ja ein wunderschöner Blog, den du da hast! Da werde ich demnächst öfters mal reinschauen :-) Liebe Grüsse, Cloodia

    AntwortenLöschen

❀ Schön, dass Du da warst. ❀

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...