Mein persönliches Tuch-Drama...

Hallo meine Lieben,
ich bin süchtig nach Halstüchern. Oh man. Ich hab schon ne ganze Bagage voll mit diesen ganzen Teilen und ich habe noch lange nicht genug, denn mir passiert es immer wieder, dass eine Farbe fehlt und ich kein passendes Tuch für ein Outfit habe. Geht gar nicht, oder?




Der erste kleine Schrank ist schon voll mit meiner ganzen Sammlung. Es gibt Tücher, die trage ich regelmässig und dann gibt es auch welche, die geraten auf ominöse Art und Weise hin und wieder in Vergessenheit. Die tauchen dann in der Regel aus der Versenkung auf, wenn ich ein ganz bestimmtes Teil suche und es einfach nicht sofort finden kann.




Dann fang ich an - alles... aber auch wirklich alles aus den Schubladen zu kramen und wild durch die Gegend zu schmeissen, obwohl ich genau weiß, dass ich am Ende einen Anfall kriege und sich erste Anzeichen von Schnappatmung breit machen. ;) Hier fliegt dann alles kreuz und quer durch die Gegend und natürlich hab ich dann in solchen Momenten absolut gar keine Zeit und vor allem keinen Bock, um das Chaos im Anschluss ordentlich weg zu räumen. Dann stopf ich die ganzen Tücher wild und ohne Verstand in die Schublade zurück, um dann bei der nächsten Suche richtig abzudrehen. Dann liegt alles irgendwie zusammengeknüllt in den Schubladen und man findet absolut gar nichts wieder. Nichts!




Schon komisch, oder? Meistens bin ich auf den letzten Drücker am Start und steh schon mit einem Fuss vor der Tür während ich eigentlich schon im Auto sitze und seit 10 Minuten unterwegs sein müsste, um noch rechtzeitig zum Zug, zum Flieger oder zum Termin ins Büro zu kommen. Jedes Mal das gleiche Drama? Warum zum Geier fällt es mir bloss immer dann ein, wenn ich eh schon keine Zeit mehr hab, dass doch nen schickes Tuch sich jetzt noch schick machen würde. Oooohhhhmmm.




Ein Teufelskreis!

Ich habe mir beim Schweden daher dieses komische Ding mit den Löchern drin gekauft... in die man einfach die Tücher stopfen kann. Mmmmhhh. Also kurzfristig brauchbar, aber endet ebenfalls in einem Drama. Finden tue ich die Tücher dann trotzdem nicht auf einen Schlag und meistens liegen, die Dinger am Ende dann irgendwie am Boden, wenn ich versuche eins aus der Mitte zu zerren.




Jetzt hab ich irgendwo so eine olle Kiste mit Fächern gesehen und mitgenommen. Also mein zweiter Versuch Besserung hinzukriegen. :) Die Kiste muss ich allerdings noch anmalen... versteht sich, oder?




Dann möchte ich dort die Tücher in die einzelnen Fächer stopfen. Sind natürlich nicht genügend Fächer, aber ich will ja auch erst einmal ausprobieren, ob das praktikabel ist. *grübel* Vermutlich kommen die Tücher dann richtig zerknittert zum Vorschein... obwohl schlimmer als jetzt... kann es vermutlich auch nicht mehr werden. *klimperklimper*




Vor allem hab ich gerade schon wieder Zuwachs bekommen. Ich fand dieses Tuch mit diesen bösen schwarzen Vögeln irgendwie spannend, herbstlich und passend für spezielle Meetings. *breitgrins*




Was macht ihr denn mit Eurer Tuchsammmlung? Habt ihr vielleicht noch nen Tip für mich, wie man die gut auffindet ohne ne mittelschwere Katastrophe auszulösen, die sich dann unaufhaltsam von einem Chaos zum Nächsten steigert?

Ich wünsch Euch was,

Kommentare:

  1. Hallo Miriam,
    auch ich bin süchtig nach Halstüchern.
    Ich habe auch schon alles ausprobiert, sie hingen schon am Treppengeländer (da sind sie aber zu schnell
    staubig geworden, wir haben eine offene Treppe), dann lagen sie schon alle in einem Korb, da ahb ich dann aber nie so schnell
    das richtige Tuch finden können. Jetzt sind sie erst einmal alle in einem Schubladenschrank verschwunden.
    Ich möchte mir demnächst mal einen richtig schönen dicken Ast aus dem Wald holen (ihn ordentlich lange trocknen)
    und dann weißeln. Den werde ich dann im Schlafzimmer von der Decke hängen lassen, wir haben eine Holzdecke, und
    die Tücher dann darüber hängen.
    Ich habe dir übrigens eine mail geschickt.
    Liebe Grüße,Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe eben gesehen bei xenos gibt es Bambusleitern für 19,99
      das wär doch auch was oder?

      Löschen
  2. Ha! Kenne ich!
    Ich habe zwei grosse durchsichtige Kisten vom Schweden und such mich auch immer dumm und dämlich!
    *zwinker*
    Liebe Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Miriam,
    es gibt wohl kaum eine Frau mit Tüchern die dieses Problem nicht hat. Ich habe auch noch nicht die ideale Lösung gefunden, aber ohne Tücher geht es auch nicht. Ich muss natürlich sagen, du hast schon eine beneidenswerte Sammlung an Tüchern! Bei dieser Menge hätte ich noch mehr Probleme mit der Aufbewahrung.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende Annisa

    AntwortenLöschen
  4. Hi Miriam,

    ich habe auch nie ein passendes Tuch (obwohl MINDESTENS 30 oder so da sind!) und bei mir hängen sie an einer Leiter. Total praktisch, weil ich so wirklich alle im Blick habe. (naja, wenn's nicht so viele wären, dann bestimmt ...)
    Das Teil vom Schweden hab' ich auch, aber funktionieren tut's nicht!

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Miriam,
    ich habe auch diesen totalen Tuch-Tick, aber 'ne richtig gute Lösung habe ich für die Aufbewahrung auch noch nicht gefunden!
    Schöne Exemplare hast Du da und die Vogel-Variante habe ich auch - nur in anderen Farben!
    Viele Grüße von Swantje

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Miriam,
    genau das gleiche Problem hab ich auch !
    Ich hab zwar bis jetzt nur 20 Tücher, aber wen ich eins suche finde ich es nicht und da nach herrscht auch bei mir das Chaos !
    Ne tolle Lösung hab ich also leider nicht ! Aber wen du zufällig eine findest berichte bitte davon ! :)
    Liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Miriam!

    Mir geht es da definitiv wie dir. Die Tücher sind alle hübsch zerknittert in der Malm-Schublade durcheinandergewirbelt - nicht so schön. Ich greif dann natürlich immer nach den oberen und ziehe halt dasselbe an..Suche schon lange nach einer schönen Lösung und habe leider noch keine gefunden. Vielleicht nummerieren und eine Liste an die Wand hängen, aus der man auswählt?! :) Haha, schlechter Witz, aber ich bin da noch nicht so einfallsreich gewesen bisher - leider!

    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Miriam - sehr unterhaltsam beschrieben!!! Ganz so problematisch ist es bei mir nicht. Meine Tücher liegen in einer Schublade. Ein wenig kramen muss ich schon. Allerdings traue ich mich nicht allzu oft neue Tücher mit nach Hause zu bringen... ist kein Platz mehr!!!! Die Sache mit der Leiter finde ich gut - paßt sicher auch gut bei Dir rein. Aber das mit dem vollstauben?? - hmmm! In einer Sendung von shopping queen habe ich mal eine Variante gesehem, die ich seitdem als Idee im Kopf behalten habe ( to do -Liste sozusagen...): Mehrere dieser ganz großen Glasvasen hatte die Kandidatin mit ihren Tüchern befüllt.Sah dekorativ aus und wahrscheinlich sind die meisten Tücher gut zu sehen... Ich will das auf jeden Fall ausprobieren. LG Rosa

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Miri,
    wenn Du eine Lösung hast, ist das gut für uns alle…..:-) wir haben einen Korb im Flur, da liegen die momentanen Lieblingstücher von Emily und mir drin….das heißt aber auch, dass Emi eins anziehen könnte, was ich dann später auch gerne hätte …;-) So liegt ein Teil meiner Tücher im Schrank, übereinander, im Regal. Funktioniert aber auch nur so lange, bis man das unterste braucht…..dann fliegt alles durcheinander….schwierig! (hach, wat ham wa Probleme…;-)
    Ein schönes Wochenende, liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  10. die Klamotten abends rauslegen würde helfen ;)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Miri,
    bei mir herrscht leider auch immer so ein Tuchcaos, dabei habe ich ja eigentlich passende Haken im Flur...aber komischerweise schleppt irgendwer immeer die Tücher weg ;-). Dann wird mal wieder neu sortiert und das hält ein paar Tage!
    Die Idee mit der Kiste ist toll und sieht auch sehr schön aus! Auf jeden Fall ist es etwas übersichtlicher. Wünsche dir, dass du immer dein passendes Tuch findest!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Miriam,

    ich musste wirklich lachen, bei diesem Post und kann das so gut nachvollziehen - ich liebe auch Tücher - ich hab mir das komische Ding vom Schweden mit den Löchern auch gekauft und jedesmal wenn ich ein Tuch runternehme rutschen die anderen auch nach - ach du meine Güte diese Tücher - das Kisterl mit den Fächern find ich praktisch - zerknittert werden sie sowieso, wenn man sie drei-viermal um den Hals schlingt - bin gespannt, ob dein Chaos besser wird! Viel Spaß beim Einräumen!!

    Lg Evelyn

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin dir leider auch keine Hilfe, denn meine Tücher fliegen kreuz und quer in diversen Schubladen rum ;-))
    Lg, Sabina

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Miriam,
    die Kisten ist klasse! Meine Tücher liegen zerwurschtelt irgendwo im Schrank und ich schaffe es einfach nie die mal ordentlich im Schrank zu belassen! Jedes mal krieg ich dann ebenfalls die Vollkrise wie Du es beschrieben hast, dann schmeisse ich ebenfalls alles auf den Boden und am liebsten würde ich dann noch wie ein wütender Pumuckl darauf herumtrampeln während ich schon beim letzten Fußstapfer weiss, oh Gott was mache ich da...bin ich irre?
    Tja, also einen Rat habe ich wie du merkst auch nicht.
    Die Kiste ist für mich somit das beste was du machen kannst!
    LG und viel Spass beim Bepinseln des Kistleins.
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Miriam, ich habe längst nicht so viele Tücher aber ich arbeite daran die Sammlung zu vergrößern. Ich schlinge die Tücher um

    einen Hosenkleiderbügel, also um den Steg .So ist es übersichtlich und die Tücher fallen nicht herunter. Viele Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Miri,
    ..einfach nur hinhängen...alles andere funktioniert auf Dauer nicht! Hat es bei mir jedenfalls nicht! Mit Tüchern und Schals...zumal noch in Unmengen..kann man irgendwie keine Ordnung halten! Hab da meine Verzweiflung schon aufgegeben!
    Wünsch dir einen schönen Sonntag!
    GGLG Caty

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Miriam , der Post könnte von mir sein....ich hab wie Cathy schon längst aufgegeben und resigniert ;) Am liebsten hab ich Haken an der Wand...eine Tücherwand wär cool, aber wer hat dafür den Platz und mag das Kunterbunt immer sehn ? Meine Favoriten hängen an Haken, die anderen fristen ihr Dasein in einer Lade ..und mehrmals im Jahr wird umgehängt und umgestopft...
    Damit komm ich ganz gut klar, aber vl tauchen hier ja ungeahnte Möglcihkeiten um, die mein und unser aller Tücherproblem für immer lösen ...
    Bevor ich noch Tücherträume hab, mach ich jetzt aber schnell Schluss
    drück noch schnell und schlüpf ins Bett
    Barbara

    AntwortenLöschen
  18. Besorgen Dir ein Seitenteil einer alten Wiege.. Diese aufstellen wie eine Leiter und daran schön die Tücher aufhängen. Sieht bestimmt schön aufgeräumt aus und Du hast sie alle im Blick. LG, Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. http://like2sew76.blogspot.de/2013/11/last-minute-adventskalender.html?m=0 da siehst Du so ein Seitenteil... hier als Adventskalender genutzt

      Löschen
  19. Liebe Miriam,
    deine Tuchsucht habe ich auch.. und Schals sammle ich auch *hust* Mich trifft man NIE ohne und natürlich brauche ich für jeden Anlass das passende Tuch und habe wie du auch schon oft überlegt wie ich sie am besten verstaue, dass sie auf einen Blick zu sehen sind, schnell wieder eingeräumt und so wenig zerknittert wie möglich und auch schon fast aufgegeben.. Seit einer Weile falte ich sie einfach übereinander gut sichtbar im Regal, das hinterlässt zwar ab und zu (wenn ich auch auf den letzten Drücker noch einen brauche) ein Chaos, ist aber auch schnell wieder beseitigt.

    Liebe Grüße,
    Lolá

    AntwortenLöschen
  20. Ich gestehe, das ich das überhaupt nicht kenne.
    Ich habe sage und schreibe genau 1 Tuch :-D

    Glück auf
    Frau K.

    AntwortenLöschen
  21. haha! Kenn ich nur zugut!
    Habe auch das Löcherteil von Ikea, endet aber auch gegen Ende der Woche immer wieder in einer Katastrophe weil man es eigentlich ständig "aufräumen" könnte.
    Hinzu kommt das längst nicht alle Tücher drauf passen.
    Bis jetzt habe ich noch keine perfekte Alternative gefunden...

    lg
    tonia

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Miriam,
    ich gehöre auch zu den Tuchsammlern;-)
    Es gibt auch immer wieder so schöne zu entdecken.
    Das Aufbewahrungsproblem kenne ich leider daher auch. Momentan liegen sie
    auch bei mir Schrank, ist nicht sehr übersichtlich und auch nicht schön.
    Über eine Kiste habe ich auch schon nachgedacht, aber eher in durchsichtiger Version,
    dann ließe sich ein Teil auch übereinander legen und wäre von außen trotzdem noch erkennbar.
    Mal schauen, ob und wann ich dazu komme, das mal auszuprobieren...
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Christina

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Miriam,
    gehöre auch zu den Tuch-Fetischisten:)
    Sie liegen bei mir in der Kommode im Schubfach,aber so richtig Ordnung kommt da auch nie rein....
    Aber deine Lösung mit der Kiste find ich schonmal richtig gut!
    Einen entspannten Sonntag wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  24. Nö, liebe Miriam,
    kann ich Dir leider auch nicht weiterhelfen.
    Weil meine Schublade quillt auch immer über und ich suche immer genau das Tuch, was ganz unten liegt.
    Allerdings habe ich mich jetzt von jeder Menge getrennt, die ich doch nie angezogen habe.
    Also Luft für neue....
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Miriam,
    das Tücherchaos kenn ich auch, ich hab mich mal schlau gemacht.
    Also "Tante Google" empfiehlt das Ikea Modell für 4 Euro
    http://www.youtube.com/watch?v=0oexwjEBbnU
    oder wie wäre es mit diesem hier?
    http://www.holozaen.de/2013/01/29/aufbewahrung-von-tuecher-und-schals/
    funktioniert alles wohl nur wenn frau sehr diszipliniert ist, und immer schön alles wieder dahin ordnet wo es weggenommen wurde.
    Also entweder free style oder alles schön nach farben geordnet?
    bei mir hängt alles wild über einer Teleskopstange zwischen Schrank und Wand hinter der Tür.
    Nicht unbedingt zu empfehlen.
    Lieben Gruss unbekannterweise von Cornelia

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Miri,
    Meine Freundin hat noch viiiel mehr. Mit all ihren Tüchern an einer Stange hebt die mehr Gewichte als ein Schwergewicht.
    Ich bin da eher der reduzierte Typ, bei der Anzahl Tücher meine ich. Ich habe erst sehr spät dem Trend nach gegeben. Meine Auswahl ist beschränkt auf einige unifarbigen Tücher und ein paar Sonderangebote. Die Qual der Wahl und das Leiden beim Suchen bleibt mir also erspart und ich kann dir daher keine guten Ordnungstipps geben.
    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Miriam,
    ich habe auch viele Tücher und Schals (so um die hundert werden es wohl sein),die ich täglich trage (natürlich nicht alle auf einmal) und ich habe sie aufgerollt in meiner Kommodenschublade liegen und so eine guten Überblick.Die Pashmina Schals sind ebenfalls aufgerollt in einer Kunststoffbox,die auf meinem Kleiderschrank liegt.Und das Beste daran ist,ich habe noch immer Platz für all die neuen schönen Tücher die unbedingt zu mir kommen wollen....
    Liebe Grüsse

    Ursula

    AntwortenLöschen
  28. Hallo zusammen, ich glaub ich kann euch noch toppen. Hab bestimmt an die 150 Stück und genug hab ich noch lange nicht. Immer wieder neue tolle Farben und Muster, schwierig da zu widerstehen. ..Ich bewahre sie sorgfältig gefaltet, hintereinander in der Schublade auf...Gut, eine reicht inzwischen nicht mehr :-)Aber so hab ich sie alle im Blick und kann ohne viel Aufwand immer das richtige rausziehen. Klappt wunderbar, erfreue mich jeden Tag aufs neue an meiner Auswahl. LG

    AntwortenLöschen
  29. Moin Moin Miriam,
    auch ich liebe Tücher und habe Mengen davon. Bin tatsächlich gerade beim Suchen nach einer übersichtlichen Aufbewahrungslösung auf folgende Idee gestoßen: BENNO der CD Turm in 2,20m Höhe von Ikea, ich werde ihn einfach zweckentfremden und für meine Tücher missbrauchen...haha. Zwar muss man Falten und Ordnung halten beim Benutzen und Einsortieren der Tücher, aber man hat alle schön und ordentlich im Überblick. Werde das Regal in weiß bestellen, so kommen meine vielen tollen Tücherfarben noch mal ordentlich zur Geltung. http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/07305310/
    Liebe Grüße und eine schönen freien Tag.

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Mädels,

    für Euch habe ich genau die richtige Lösung!

    Mein Tücherwahn kennt auch keine Grenzen und ich habe Stand heute 63 Tücker ... hüstel, grad eben mal gezählt... mpf.

    Mir war wichtig alles im Blick zu haben, ohne dass die guten Stücke einstauben und ohne dass man danach wieder viel aufräumen/ ordnen muss.

    Gesehen habe ich die ultimative Lösung in einem Laden als Shopdeko.

    Und so geht es:
    kauft Euch zylinderförmige Glas Vasen in unterschiedlichen Höhen (Beispielsweise bei Depot-Online: http://www.depot-online.com/de_de/vase-glas-zylinder-klar-ca-20x50-cm).
    Stellt die Gläser nebeneinander.
    Wickelt Eure Tücher zusammen und packt sie in die Gläser.

    Taraaaaaaaaaaaaa: jetzt müsst Ihr nur noch das Glas drehen und schwupps reinlagen und rausholen.

    Ganz easy :-)

    Viel Spaß Euch mit der Idee.

    LG Chipsy

    P.S.: ihr könnt einfach immer wieder ein Glas dazu kaufen und es befüllen... ich gehe bald auf Bodenvasen ... lalala ... schmunzel

    AntwortenLöschen

❀ Schön, dass Du da warst. ❀

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...