Fundstück der Woche: Oliven-Bäumchen... die Zweite

Hallo meine Lieben,
es gab ja jetzt wieder Olivenbäumchen beim Discounter und ich wollte unbedingt noch mal mein Glück versuchen, denn das Bäumchen aus Holland hab ich leider erfolgreich zerlegt. *schnief* Der steht hier absolut total zertrocknet rum und sieht ganz traurig aus. Ein äußerst knorriges Mahnmal.  Bis jetzt hab ich gehofft, dasss sich noch ein Hauch Leben darin versteckt, aber jetzt hab ich Gewissheit... *schmoll* Der Gärtner hat mir empfohlen mal an einem Ast zu kratzen. Wenn noch Leben drin steckt, dann kommt beim Abpuhlen der ersten Schicht ein grünes Lebenszeichen in Sicht. Mmmmhhhh... ich habe seeeeehhhrrrr viel gepuhlt, aber nichts mit grün. Eher trocken und Fingernägel in Gefahr. Ich bin doch nen bissle mucksch mit dem Bäumchen, denn was hab ich nicht alles für meinen kleinen holländischen Freund getan...




Ich habe ihm regelmässig und wohl leider auch zu viel Wasser gegeben... Ich meinte es aber natürlich nur gut! Er sah immer so traurig aus und da musste ich ihm einfach was zu trinken anbieten... Er hat auch nie "nein gesagt". Ich habe liebevoll sein Blattwerk gehegt und gepflegt und von diesen ganzen Raupen befreit. Am Ende hatte er dann leider kein einziges Blatt mehr... und nun steht er hier so trostlos in der Gegend rum und schmollt mit mir um die Wette. Schliesslich ist gefühlt bereits Früling und wir beide, der knorrige Olivenbaum und ich, haben uns das äußere Erscheinungsbild von ihm doch etwas anders vorgestellt.



 
Na, jedenfalls hab ich die Anzeige vom Discounter gesehen und wollte unbedingt ein neues sattes und grünes Bäumchen mein Eigen nennen. Aber da ich auf dem Weg zur Arbeit immer morgens diese unsagbaren Schlangen sehe, die sich am Angebotstag da ansammeln... Ich habe keine Ahnung, was morgens 7.45 Uhr in Deutschland die Massen dazu bewegt sich vorm Discounter in ne riesige Schlange zu stellen. Das ist einfach ein unfassbares Bild und weckt in mir morgens absolut nicht das Gefühl anhalten zu wollen. Nnnnnnnnnnnnnneeeeeeeeeeennnnnnnnnneeeee.




Ich hab schon befürchtet, dass ich das wohl eher vergesse oder verdränge anzuhalten, um mich in die Schlacht zu schmeissen. Aber nix da. Ich hab dran gedacht! Huuuuhhhuhhuh. Wunder Nr. 1! Und die Schlange vor der Tür war schon im Laden und hat sich vor den Kassen aufgebaut. Natürlich standen die Bäumchen schön aufgestellt vor den Kassen und es war ein wahres Vergnügen sich mit dem Wagen durch die Reihen zu kämpfen, um sich den kleinen, zarten Bäumchen zu näheren. Oooohhhhhmmmm.

Ich wurde auch von dem einen oder anderen netten Mitmenschen unsanft angepöbelt, ob ich es denn besonders eilig hätte, denn die Schlange würde ja naturgemäss immer hinten beginnen. Am Liebsten hätte ich gesagt... ach neee. Wär mir jetzt neu, dass man sich hinten anstellt. Ich mach das immer so. Aber mein Blick war bereits auf die noch vorhandenen Olivenbäumchen gefallen und haben dazu geführt, dass ich meine Zunge zügeln konnte. :) Nicht auszumalen, was passiert wäre, wenn es keine mehr gegeben hätte. *grins* Dann hätte ich mit meinem leeren Wagen doch versuchen müssen aus dem Laden zu kommen ohne was zu kaufen. Hossa. Das hätte ne interessante Erfahrung werden können. ;)




Es gab tatsächlich noch drei Bäumchen und ich hab zwei von den Schätzelein einfach eingeladen... Wunder Nr. 2! Natürlich habe ich mir die Bäumchen erst im Auto angesehen und erste Panikanfälle bekommen, denn die Blätter sahen wieder so gelöchert und angenagt aus... Raupenalarm? Ich war mal wieder blind vor "habenwollen", das meine Äuglein, die sichtbaren Informationen nicht verarbeitet haben. Typisch, Miri! Das gleiche Phänomen hatte ich gerade erst bei der durchlöcherten Kommode vom Flohmarkt. *breitgrins*

Dann bin ich mit den beiden zur Arbeit gezückelt. Kein schöner Anblick und wohl auch keine gute Fahrt für die zarten Geschöpfe. Naja... jeder hat halt so seinen eigenen Fahrstil. ;)


 
 
Sie sind dann aber tatsächlich noch mit nem Blätterkleid am Abend nach Hause gekommen... und der Knüller und somit Wunder Nr. 3. Der Küchenchef wollte mir einen Wunsch erfüllen und ist natürlich davon ausgegangen, dass ich die Bäumchen vergessen habe und hat auch noch eins mit nach Hause gebracht. Knüller, oder?! Er hat mehrere Läden abgeklappert, um den einen zu finden!

Jetzt muss ich nicht nur, wie ursprünglich gedacht einem Bäumchen ein zu Hause schenken. Nöööö. Jetzt wollen gleich drei ein schickes Plätzchen. Und ich hoffe wirklich inständig, dass ich dieses Mal mehr Glück mit denen habe, denn ein Bäumchen gehackt zu legen ist das eine... aber drei zu verlieren, würde mir vermutlich nen nicht vorhandenen grünen Daumen attestieren. Und dann sollte ich mir ernsthaft noch mal Gedanken machen, ob ich wirklich einen Garten brauche und haben sollte. *lach*




Sodele meine Lieben. Ich wünsch Euch einen guten Start in die Woche... und jetzt bin ich gespannt, was Ihr für tolle Fundstücke gefunden habt.


 

Kommentare:

  1. Moin Miriam,
    deine Olivenbäumchengeschichte kommt mir vage bekannt vor, bezogen auf andere Pflanzen für drinnen. Ich habe sie noch alle zu Tode gepflegt, dafür brauchte ich noch nichtmal Raupen. Gerade bearbeite ich einen Weihnachtskaktus.
    Mögen dir deine Schätzelein erhalten bleiben!
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Miriam,
    sie sind wunderschön ... seh nix angenagtes ;-).
    Großes Lob an deinen Küchenchef.
    Wünsch dir eine sonnige Woche und den grünen Daumen.
    ♥-liche Grüße Alex

    AntwortenLöschen
  3. Halli Halll liebe Miri, meine Eltern haben auch vor Jahren eine Olive gekauft, sie ist zwar nie eingegangen aber recht gewachsen ist sie auch nicht! Bis sie letztes Jahr ihren Standort wechselt. Am besten Stelle sie morgens raus in die Sonne, sie braucht knallig Sonne und abends wird's jetzt noch richtig kalt, dann hol sie rein. Aber ich glaube so im Wohnzimmer wird das nix... Bin nicht Mega erfahren was Pflanzen angeht, aber könnt mir vorstellen dass sie wieder eingeht.
    Grüßle Andy

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Miriam,
    meinst du den Discounter mit den 4 Buchstaben!? Oh, ich hätte auch so gerne wieder ein Olivenbäumchen, meiner
    hat den letzten Winter nicht überstanden :(
    Aber wenn ihr schon alles abgegrast habt, dann muss ich wohl nicht mehr los :)
    Ganz liebe Grüße,
    Kiki

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Miriam,
    ja, ja die Olivenbäumchen! Das ist so eine Sache für sich. Ich hatte mit meinem auch kein Glück. Ich glaube ich war auch zu gießfreudig. Eigentlich hätte ich es wissen müssen, denn dort wo sie ursprünglich herkommen läuft ja auch nicht jeden Tag jemand mit der Gießkanne umher. Vielleicht starte ich auch noch einmal einen neuen Versuch und mäßige mich mit dem gießen.
    Dir wünsche ich, das du mit deinen drei neuen Mitbewohnern ganz viel Glück hast.
    Einen schönen Wochenstart und liebe Grüße Annisa

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Miriam,
    ui, gleich drei Bäumchen auf einmal, da wünsche ich Dir ganz viel Gärtnerglück.
    Schöne Bilder hast Du gemacht.
    Ich hatte noch nie einen, aber ich probiere es dieses Jahr bestimmt auch mal aus.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    Olivenbäumchen können glaub ich im Winter unsere Heizungsluft einfach nicht vertragen.
    Aber jetzt kommt ja erstmal der Frühling, ich wünsch Dir viel Erfolg mit den drei Hübschen!
    und verlinke gleich mein Fundstück der Woche
    lg
    Smilla

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Miriam,
    Oh, gleich drei...ich drücke dir die Daumen.
    Wir haben mittlerweile einige Olivenbäumchen und überwintern sie in der Garage, allerdings stehen die such von jetzt bald bis Herbst draußen. Seeeehr selten können wir such mal 2-3 Oliven ernten.....überleben könnten wir also nicht...tja!
    Deine sehen allerdings auch noch jung und knackig aus...
    ;0)
    Lieben Gruß von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Miriam,

    das ist ja eine tolle Geschichte. Da ich es genauso hasse beim Discounter vor 8 anzustehen und es tunlichst vermeide konnte ich deine Erzählung besonders gut nachvollziehen. Gut geschrieben!!!
    Ich kann aber auch sehr gut nachvollziehen, dass du gerne so ein Bäumchen hättest. Olivenbäume finde ich auch ganz toll. Jetzt hast du sogar drei davon, dann kann ja eigentlich nichts mehr schiefgehen.
    Bin seit Freitag auch wieder im Besitz eines solchen Bäumchen und habe genaue Anweisungen bekommen. Nicht zu viel giessen und eine nassen Füße und keinen Frost unter -10°C oder strengen Dauerfrost. Dann muß es rein....aber nicht vergessen zu giessen ;)
    Bin echt gespannt, ob unsere Bäumchen überleben werden, Hoffe wir bleiben diesbezüglich im Kontakt ;)
    Wünsche dir einen schönen Wochenanfang.
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Miri!
    Wow, jetzt hast du einen eigenen Olivenhain. Dann kannst du ja bald eigenes Öl herstellen. Grins!
    Ich hatte bisher auch kein Glück mit den Pflänzchen. Den Sommer im Garten fanden sie immer ganz lustig aber den Winter im Haus, neeee.
    Ich wünsche dir ganz viel Glück mit deinen Drillingen, wird schon klappen.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. hallo miri :) olivenbäumchen sind wirklich toll, leider eigentlich für drinnen ungeeignet. früher oder später verlieren sie ihre blätter, weil es ihnen schlicht zu dunkel ist, oder sie bekommen schädlinge, die sie zunichte machen. sobald es kein frost gibt sollen sie nach draussen umziehen - so werden sie am längsten überleben ;)
    liebe grüße von aneta

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Miriam,
    nun seid ihr ja gut ausgestattet mir den schönen Bäumen! Ich habe meinen im Herbst leider auch ein wenig eintrocknen lassen und er hat dann alle Blätter verloren. Aber bei der Fingernagelprobe stoße ich noch auf Grün und nun hoffe ich auf neue Blütter!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Miriam
    Da sag ich nur :" Viel Glück;) "
    Manuela

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Miri,
    super 3 Wunder an einem Tag.
    Die Olivenbäume sehen wirklich klasse, aber wie man sie richtig pflegt, dazu kann
    ich Dir leider keinen Tipp geben.
    GGGLG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  15. stehen die Bäumchen nicht bissl sehr dunkel???

    AntwortenLöschen
  16. Haha liebe Miriam, das kann ich mir richtig gut vorstellen :)! Ich hoffe, dass Deine drei Schätzchen wachsen und gedeihen! Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche! Viele Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Miriam!
    Ja so schnell kann es gehen und aus 1 mach 3. ;-) Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinen Bäumchen und drücke dir die grünen Daumen, dass sie sich bei dir wohl fühlen. Meines habe ich mir vor Jahren auch beim Discounter gekauft und es wächst und gedeiht immer noch. Es steht im Sommer draußen und im Winter im leider nicht allzu kühlen Dachboden. Die mögen es nämlich nicht zu warm drinnen. Und zuwenig Wasser ist besser, als zuviel ;-)

    GLG Daniela

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Miriam,
    hihi das hätte ich sein können :)
    Ich habe letzte Jahr zugeschlagen (aber nur einen)
    Im Sommer hatteich ihn dann draußen war auch
    ganz froh weil er soviele Blätter verlor! Jetzt steht er noch im Wohnzimmer
    und warte auf Sonne!
    Viel Glück mit deinen Bäumen!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen

❀ Schön, dass Du da warst. ❀

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...