Fundstück der Woche: Baseball from Florida

 Hallo meine Lieben,
ich melde mich heute zurück aus dem Urlaub und aus der Versenkung. :) Ich hoffe Ihr habt mich vermisste und es ist überhaupt jemandem aufgefallen, dass ich nicht hier war. *breitgrins* Ich hatte echt ne kleine Weile mit der Zeitumstellung zu kämpfen und vor allem mit dem doch etwas zarten Wetterwechsel. Da kommt man aus dem steilen Sommer Floridas - immer an die 30 Grad und 96% Luftfeuchtigkeit und dann steht hier alles auf Herbst. Was für ein krasser Wandel.


 
 
Immer wenn ich aus dem Urlaub zurückkomme ist es ein ganz komisches, aber auch beglückendes Gefühl das Haus zu betreten. Es wirkt alles so beruhigend, schlicht, weiss... zumindest das meiste. :) Es wirkt so leicht... so unüberfüllt... fast schon leer. Allerdings hält dieses Gefühl in der Regel nur ganz kurz an. *grins* Danach könnte ich direkt schon wieder umdekorieren. *klimperklimper*
 
Der Garten sieht schon richtig nach Herbst aus. Der größte Teil der Pflanzen vorm Haus hat sich schon auf die nahenden kalten Tage eingestellt. Die Bäume lassen die Blätter in bunten Farben erstrahlen und werfen sie von sich. Unser Rasen scheint Hunger zu haben. Er hat mich sehr erschreckt... er sieht aus wie ein gelbes Häufchen Elend. Aber nichts was sich nach dem Urlaub und ein bissle Zeit und Liebe nicht wieder richten lässt. Aber irgendwie ist es eine heftige Umstellung. Plötzlich und unerwartet ist es dunkel, wenn man morgens aus dem Bett steigt und es ist dunkel, wenn man abends nach Hause kommt. Die Tage werden unaufhaltsam kürzer und ich bin total erschöpft und kann mich derzeit abends nur bedingt aufraffen noch was zu machen, obwohl es noch so viele Dinge zu erledigen gibt.


 
 
Der Herbst und seine Melancholie hat mich in seinen Bann gezogen. Ich liebe diese Jahreszeit... vor allem, weil sich die Bäume in bunte Gewänder wickeln, das Laub unter meinen Füssen so herrlich raschelt, es die Zeit für Kerzenschein und Kuscheldecke ist. Aber diese Zeit kostet mich auch immer viel Energie. Ich bin ständig müde und muss mich bewusst aufraffen etwas zu tun. Es liegt eine Lethargie in der Luft, die an mir zerrt und mich Kraft kostet. Ich fühl mich gehetzt und habe das Gefühl, dass mir die Zeit förmlich durch die Hände rinnt. Mir fehlt das Licht, die Sonne... die mich auftankt... mir Energie schenkt... mich antreibt.



 
Ich denke ich werde noch ein paar Tage brauchen, um den Herbst in vollen Zügen geniessen zu können. Es gibt so vieles auf das ich mich freue... was ich mir vorgenommen habe. Herbstspaziergang im Wald, Pilzesammeln, Blätter pressen, Obstbäume pflanzen, unsere ersten Krokusse setzen, endlich mal wieder streichen, Kekse backen, Kürbisse schnitzen, Gartenplanungen für das kommende Jahr, Kino...
 
Packen wir es an!
 

 
 
Aber dazu hoffentlich bald mehr. Heute möchte ich endlich mal wieder das Fundstück der Woche präsentieren, denn lange gab es keinen Montag mehr mit mir und das soll sich jetzt wieder ändern. So zumindest der Plan. *breitgrins*




Im Urlaub in New York habe ich ein Yankee Spiel gesehen... und ganz ehrlich... es war grottenlangweilig. Also das ist echt kein Sport für mich. Es war einfach unterirdisch. Ok... das kann auch einfach am Spiel selbst gelegen haben... aber auf dem Spielfeld ist mal gar nichts passiert. Keiner hat den blöden Ball getroffen. Ständig haut da einer daneben. Dann kommt Werbung. Wieder keine Treffer. Werbung. Ätzend! Das hat echt gedauert... und soll ich Euch was verraten... ich bin weggenickt. Weggeratzt. Ich habe echt gepennt. Ich kann vermutlich froh sein, dass ich dabei nicht gefilmt und auf die große Leinwand gebeamt wurde.




Leider konnten wir kein Football sehen... *schnief* Da wäre hoffentlich mehr Action und Spannung drin gewesen. Und vor allem Gerangel und Gekloppe. Tsccchhhaakkkaa.




Naja, jedenfalls hab ich auf einem "Flohmarkt" in Florida ein kleines Andenken gefunden. *grins* Einen Baseball! Zwar nicht wirklich nen Sport der mich begeistert, aber der Ball ist mal ne Augenweide. Schön alt und verdreckt. :) So soll es sein. Und das für nen schlappen Dollar. Wäre natürlich cooler gewesen nen Ball beim Pennen im Stadium an den Kopf zu kriegen und so einen Baseball als Erinnerung mein Eigen zu nennen... aber man kann halt nicht alles haben. *klimperklimper*




So meine Lieben,
für heute wars das erst einmal von mir. Ich wünsch Euch einen guten Start in die Woche und lasst es Euch gut gehen.

Kommentare:

  1. Hallo Miriam,
    fein das Du so tolle Tage in Florida verbracht hast.
    Das ist ja mal ein besonderes Mitbringsel.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Miri,
    klar haben wir Dich vermisst!!!! Ich spreche jetzt einfach mal für die anderen mit ;0).........
    Das mit der Zeitumstellung wird bestimmt bald wieder besser und unsere Zeitumstellung kommt ja auch noch da ist es morgens dann wieder ein bisschen heller.
    Ab heute ist nun wirklich der Herbst bei uns angekommen. Mein Garten sieht furchtbar aus und ich muss dringend etwas machen!! Ab heute habe ich zwei Wochen Urlaub und das ist auf jeden Fall auf meiner ToDoListe.
    Sei herzlichst gegrüßt
    Danii

    AntwortenLöschen
  3. liebe miriam, schön, daß du wohlbehalten zurück bist, wir haben dich vermißt!!! liebe grüße von angie

    AntwortenLöschen
  4. liebe miriam, die eieruhr habe ich hier auf einem kleinen flohmarkt gefunden, süß, gell????? ich freu mich stark!!! liebe grüße, angie

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Miriam,
    wilkommen zurück! Ich habe dein Fundstück der Woche vermisst.
    Ich wusste gar nicht, das ein Baseball so dekorativ sein kann.
    Hab eine schöne Woche!
    Liebste Grüße
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Miriam,
    schön das Du wieder da bist. Urlaub ist immer toll!!
    Wunderschönes Fundstück hast Du mitgebracht.
    GGLg
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Urlaub in der Sonne wie schön

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Miriam,
    willkommen daheim ;O)

    AntwortenLöschen

❀ Schön, dass Du da warst. ❀

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...