Advent, Advent... Ein Lichtlein brennt..

Hallo meine Lieben,
herzlichen Dank für Eure herzlichen und liebevollen Kommentare zu meinem letzten Post. Jeder einzelne bedeutet mir wirklich viel und ich bin Euch sehr dankbar für Eure offenen Worte.  Danke von ganzem Herzen!



Ich habe mit Schrecken festgestellt, dass ja am Sonntag schon der erste Advent sich still und heimlich anschleicht und ganz ehrlich... uuuuuiiiiiuuuiiiuuuuiii... wo kommt der denn so plötzlich her. Irgendwie war mir noch nicht wirklich nach Weihnachten zumute, denn bis jetzt war das Wetter noch recht angenehm... mit Sonnenschein... und ich bin noch immer in meiner geliebten Lederjacke durch die Gegend geturnt. Also "geturnt" im übertragenen Sinne... ihr wisst was ich meine, oder? Also nichts mit Sport oder so. Da könnt ihr mich mit jagen. Vor allem mit TURNEN. Also in der Schule war ich so ein klarer und vor allem hoffnungsloser Fall. :)




Ich gehörte zu der Fraktion, die bis zum Schluss auf der Bank saßen, weil ich so dermaßen untalentiert war und selbstverständlich noch bin. *klimperklimper* Keiner wollte mich in seiner Gruppe haben. :) Was ich aus heutiger Betrachtung auch vollkommen verstehen kann... wer will schon jemanden im Team, der beim Boxspringen nicht über den Bock springt, sondern genüsslich und mit Panik mit voller Wucht gegen das Ding prallt. Ich habs einfach nicht hingekriegt! Ausser blauen Flecken und lautem Gelächter war nicht viel zu holen. *breitgrins* Das blöde Ding wurde von mir grundsätzlich attackiert, gerissen und zu Boden gerammt. Warum steht das auch so dämlich im Weg rum? Und das komische Sprungbrett konnte auch keine hilfreichen Dienste leisten. Oben drüber und mit dabei war leider nicht. Vielleicht hätten wir eher so eine Art Wrestling veranstalten sollen. Das Boxspring-Gerät wäre dafür ein idealer Partner gewesen. Und vermutlich wäre ich immer Teamleader gewesen. *lach* Also die Turngeräte waren echt nichts für mich... weder der Bock, noch der Barren, noch der Sprungkasten und richtig schlimm und unvergessen der Schwebebalken. Ooohhhmmm. Alles Foltergeräte für Körper und Seele. *lach*




Ach was solls. Böse Kindheitserinnerungen... und wo wir schon dabei sind... eigentlich war ich als kleines Mädchen sogar in einem Turnverein. Knaller, oder? Aber das beste... ich hatte so nen lustigen "Badeanzug" á la Biene Maja zum Sport. Allerdings in pink und schwarz gekringelt... mit langen gerüschten Ärmeln. Keine Ahnung was mich dazu getrieben hat - mir ausgerechnet so ein adrettes Kostümchen überzuziehen. Am liebsten würde ich ja meiner Mutschi die Schuld in die Schuhe schieben, aber das ist vermutlich wie mit den Lackschuhen damals... die hab ich mir ja auch angeblich selbst ausgesucht. Jaaaa, natürlich! Wie sollte es auch anders gewesen sein. *lach* So schlechten Geschmack kann ich doch nicht gehabt haben, oder?

Also eigentlich hatte ich den perfekten Ausgangspunkt, um in der Schule beim Turen zu punkten, aber irgendwas muss passiert sein... zwischen Pink Maja und School time...




Wie sind wir jetzt bitte bei meinem tollen Sport-Outfit gelandet? Waren wir nicht gerade noch bei meiner derzeit stylischen angesagten Lederjacke?






Diese Woche ist irgendwie plötzlich Feierabend mit dem schönen, sonnigen Herbst-Wetter und ich frier mir in meiner leichten Leder-Kutte ungehofft den Arsch ab. Mein lieber Scholli! Wer zum Geier hat denn plötzlich die Sonne abgestellt?! Ich musste sogar schon meinen Popo-Wärmer im Auto aktivieren, damit ich nicht sofort unter Erfrierungserscheinungen leide.




So komm ich langsam aber sicher dann doch in Weihnachtsstimmung, denn irgendwie brauch ich diese kalten Temperaturen. Weihnachten und Kälte gehört für mich einfach zusammen. Aber wenn ich jetzt so rausblicke... da hätte ich wohl letzte Woche noch mal die Chance nutzen sollen, um den restlichen Garten klar zu ziehen. Mist! Jetzt muss ich wohl oder übel in dicker Jacke noch mal die Harke in die Hand nehmen und die Rosen abdecken. Ich glaub ich muss mal Ausschau nach meinen Handschuhen, meinem Schal und meiner Mützsammlung halten. Es sieht so aus, als ob das ab sofort meine besten Freunde sind. *klimperklimper*




Ich mag ja nicht so gerne dieses ganze Grünzeug zu Weihnachten im Haus... vor allem was Tanne angeht. Außer natürlich in Form eines kleenen Tannenbaums zum Weihnachtsfest. Ausnahmen bestätigen somit natürlich die Regel. :) Und daher hab ich meinen Adventskranz mal wieder entspannt gestaltet. Dieses Jahr gibt es Rosen, die nach und nach eintrocknen und Teelichter. Ich finds gemütlich, schlicht und elegant... einfach großartig. Den Kranz habe ich weiß gepinselt und er gefällt mir jetzt tausend Mal besser als vorher. Ich hoffe das Holz ist clean und dort wohnen keine kleinen nagenden bösen Tierchen. :)




Ein Adventskalender ist auch wieder auf den letzten Drücker entstanden. Zwar nicht wie beim letzten Mal... auf der letzten Sekunde, aber irgendwie zöger ich das immer laaaaaannnnnnngggggggeeeeeee hinaus. *grins* Unter Hochdruck kann ich scheinbar am besten arbeiten. Ich zeig Euch den hoffentlich noch am Wochenende... auch, wenn das dann keinem mehr hilft. :) Montag ist ja immerhin schon der ERSTE. Und mein Opa hat sich wieder mal bis über beide Ohren über den Kalender gefreut. Ich würde sagen die Enkel haben mal wieder alles richtig gemacht. *zwinker*




So meine Lieben,
ich wünsch Euch einen guten Start ins Wochenende. Genießt die Zeit, lasst es Euch gut gehen und geht mal raus in den Wald. Das Wetter soll fantastisch werden... kalt, klar, kuschelig und einfach urgemütlich. Danach einfach ne Kerze anzünden, eine warme Decke schnappen und mit lecker Apfel-Glühwein auf dem Sofa entspannen.

Kommentare:

  1. liebe miriam, dein adventskranz sieht doch super aus!!! ich wünsche dir ein schönes we!!! lg angie

    AntwortenLöschen
  2. Ja bei uns wird es auch schon kuschelig kalt! Dein Adventkranz gefällt mir sehr! Ist mal was anderes als die üblichen Kränze! Mir ist der erste Advent auch viel zu schnell da gewesen, die Temperaturen ließen ja keine weihnachtliche Stimmung aufkommem!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Miriam,
    hast Du wieder schön geschrieben. Danke dafür.
    Der Adventskranz sieht supi aus. Mal etwas ganz anderes.
    Liebe Grüße und einen schönen 1. Advent.
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Miriam,
    wie schön, dass Du auch mitmachst, Dein Kranz ist ganz besonders und passt wunderbar in die Sammlung unterschiedlichster Inspirationen für Adventskränze. Darf ich denn auch das Adventskranzbild auf die Pinterestwand pinnen (da bei Dir ein no pinning erscheint)? Und wärst Du so lieb, in dem Post zu mir zu verlinken, danke :-)
    Hab einen feinen Advent, herzliche Grüße,
    Kebo (die Deinen Adventskalender in schwarz/weiß superschön findet)

    AntwortenLöschen

❀ Schön, dass Du da warst. ❀

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...