Black & White Adventskalender

Hallo meine Lieben,
wie versprochen, zeig ich Euch noch mal meinen kredenzten Adventskalender. Vielleicht könnt ihr auf den letzten Metern noch ne klitzekleine Inspirationsquelle gebrauchen. ;) Ich finde ihn wundervoll und am liebsten würde ich das schicke Teil gerne behalten. *grins*






Ich habe den Kalender in schwarz und weiß gehalten und meine Betonhäuschen munter drum rum gepimpt. Ich kann gar nicht aufhören mir das Schätzelein anzusehen. Ich habe einfach normale weisse Papiertüten verwendet. Mit schwarzen Zahlen in unterschiedlichen Ausführungen. Ich finde Tüten übrigens super handlich und einfach grandios, denn man kann die Dinge, die die Lieben täglich erfreuen sollen einfach in die Tüten stopfen... ohne die komischsten Dinge umständlich verpacken zu müssen. Tolle Erfindung! Wie häufig hat man kleine Geschenke in den unmöglichsten Formen, wo man sich dann fragt... wie zum Teufel man das denn optisch schick und elegant in Papier wickeln soll? Meistens bin ich dann dabei diese kleinen Geschenke erst in eine Verpackung zu zwängen, die gerade Kanten und vier Ecken hat. ;) Dann kann nämlich auch ICH das einpacken. *klimperklimper*




Das ist vermutlich auch der Grund warum ich ständig kleine Kartons und Verpackungen aufhebe! :) Jedenfalls fängt das kurz vor Weihnachten regelmässig an. Da werden dann selbst Klopapierrollen gebunkert. Schliesslich weiß man nie, wofür man die noch gebrauchen könnte.




Ich habe manchen Inhalt in den Adventstüten noch mit Seidenpapier eingewickelt oder abgedeckt, damit man nicht reinluschern kann und einen ersten Blick erhascht. Verziert und geschlossen habe ich die Tüten dann einfach mit schönem Seidenband oder Garn im gleichen Farbspektrum. Manche Tüten habe ich mit einer kleinen weissen Wäscheklammer geschlossen, die ich noch hatte und mit schwarzen Federn verziert.




Für den Inhalt sind einem keine Grenzen gesetzt, da kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen. Vielleicht was tolles backen, wie Kekse, kleiner Stollen oder leckere Macarons. Setzt natürlich voraus, dass man ansatzweise über Backfee-Gene verfügt. Gehör ich leider nicht so zu. Aber man kann auch einfach kleine Leckereien kaufen. Oder zum Beispiel andere kleine Geschenke aus der Küche zaubern.






Eine kleine Inspiration für mögliche Geschenke aus der Küche hab ich hier für Euch zusammengestellt. Ich schicke unseren lieben Freunden zu Weihnachten gerne Päckchen mit homemade Überraschungen. Manche sind im handumdrehen gemacht, wie z.B. gebrannte Nüsse in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Da kann man auch mal mit Chili experimentieren... :) Auch dieser Glühwein-Sirup ist einfach lecker und immer wieder ein schönes Geschenk. Schmeckt vor allem auch lecker im Tee. Und ich habe mir für dieses Jahr vorgenommen Cookies mit einer Fondanthaube zu machen, denn ich habe beim letzten Shopping-Event so zauberhaften, himmelblauen Fondant entdeckt und musste den einfach mitnehmen. Ohne zu wissen, was ich damit jemals tun könnte. Ich wollte es erst mal nur HABEN. *grins* Ich habe ja größten Respekt vor den Fondantkünstlern und möchte auch mal mein Glück versuchen. Bin echt gespannt, ob das was wird... und vor allem, ob man Fondant auch tatsächlich essen und geniessen kann.



Ich wünsch Euch was,



Weisse Tüten, Zahlen-Aufkleber: Depot
Schwarze Federn: Tedi
Schwarzes Seidenband: Tiger
Schwarz/weißes Seidenpapier: IKEA
Schwarz/weißes Garn: Kukuwaja

Kommentare:

  1. Ein sehr schöner Adventskalender ist das !
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen lichterfüllten 1. Advent!!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Miriam!
    Ich kann Dich super verstehen! Der Adventkalender ist wirklich was besonderes und mir gefällt er super gut!
    Schönen ersten Advent wünsche ich Dir!
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Miriam, da gestern mein doch etwas längerer Kommentar zu deinem Adventskranz mit Rosen plötzlich weg war (wollte ihn nicht noch mal tippen), bin ich froh, dass es einen neuen Post von dir gibt ;-). Und was für einen Schönen.
    Dein Kalender gefällt mir sehr, obwohl ich mich dieses Jahr für die rot-weiße Kombination entschieden habe, sieht deine Farbkombi noch ein wenig edler aus.
    Wünsche dir auch einen schönen 1. Advent und bis bald.
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss sagen, dein Adventkalender sieht sehr edel aus! Gefällt mir richtig gut! Die Federn wären was für meine lieben Katzen! Lach!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Miriam
    Da kann ich nur eines dazu sagen...... Hammer!
    L. G. Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Ganz toll, wunderschön!!! Einen wunderbaren 1. Advent und liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Miriam,
    dein Adventskalender ist soooo toll geworden! Den würde ich mir auch immer wieder ansehen wollen. Die schwarzen Federn dran machen ihn zu etwas besonderem-großes Lob :))
    Hab einen feinen 1.Advent!
    Lieben Gruß, Lilli

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Miri,
    richtig schön ist dein Adventskalender geworden, aber auch riesig *g* also der Tisch gehört doch dazu, oder? ;-)
    Ich wünsche dir eine schöne Adventszeit.
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
  9. Klasse, dein Kalender! So einfach und doch so ein tolles Ergebnis. ☆☆☆ Ich möchte dich einladen, bei meiner Linkparty #adventskalenderliebe mitzumachen. Schau doch mal vorbei, lass dich inspirieren und werde Inspiration für andere. (Backlink bitte nicht vergessen.) Liebe Grüße, caro

    AntwortenLöschen

❀ Schön, dass Du da warst. ❀

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...