Eine neue Zeit bricht an...

13 Kommentare ♦♦♦♦♦ Hinterlass mir ein paar Zeilen
Hallo meine Lieben,
eine ganze Weile war es hier still auf dem Blog... denn ich habe Zeit für mich gebraucht. Zeit mit meinem Körper in Einklang zu kommen, mich in meiner derzeitigen Gefühlswelt zurecht zu finden und mich an die nahende, neue Zeit zu gewöhnen. Es wird sich in meinem... in unserem Leben... jetzt einiges ändern. Nichts wird mehr so sein, wie es war. Ein neuer Lebensabschnitt bricht für uns an.


Es wird sicher spannend, aber momentan ist es für mich eher eine spezielle Erfahrung. Es ist komisch nicht Herr über sich und seinen Körper zu sein. Diese ganzen Veränderungen, die der Lauf des Lebens mit sich bringt. Schon komisch, wenn man plötzlich ganz aufbrausend ist und im nächsten Moment einfach weinen muss. Man sich das Ganze selbst kaum erklären kann. Sich der Körper zunehmend verändert. Der Grund der dauerhaften Erschöpfung, der ständigen Müdigkeit und des ständigen Hungers sichtbar wird. Man ständig hofft, dass die Übelkeit vorbei geht. Man plötzlich in absolutem Nestbautrieb verfällt und eine Baustelle nach der anderen eröffnet. Man gefühlt im Chaos versinkt und man auf dem Flohmarkt plötzlich nach anderer Beute Ausschau hält.


Die Zeit verfliegt momentan wie im Flug und ich hoffe, dass die Zeit des Genießens mich noch erreicht, die Müdigkeit die mich täglich übermannt sich langsam verabschiedet und auch die böse Übelkeit ihren Rückzug antritt. Mein Kopf sich langsam abschaltet und die neue Situation annimmt und sich nicht mehr so viele Gedanken macht. Den neuen entstehenden Mittelpunkt in unserem Leben mit Liebe überhäuft und die Prioritäten meines bisherigen Lebens verschiebt.

Es ist so unfassbar und wunderschön anzusehen, wie ein neues, kleines Leben entsteht und in einem wächst. Das kleine Herz schlägt und sich ein kleines Wesen in einem bewegt. Der eigene Körper sich an die neue Situation anpasst... die Natur ist einfach einzigartig. Unglaublich was sie für Wunder schafft.


Derzeit tauchen wir in eine für uns bisher fremde Welt ein und setzen uns mit neuen, unbekannten Themen auseinander. Tätigen nach und nach die ersten Anschaffungen und versuchen unseren Fokus dabei auf ökologische, faire, nachhaltige und gesunde Produkte zu legen, damit es dem zukünftig neuen Erdenbürger an nichts fehlen möge. Und es ist gar nicht so einfach sich durch den großen, dichten Dschungel zu schlagen.

Wir sind bei Dormando durch Zufall fündig geworden, denn wir sind derzeit auf der Suche nach neuen Matratzen und Lattenrosten für unser neues, altes Bett (Das ich Euch hoffentlich auch bald mal zeigen kann. Es ist ein Traum! Ich bin absolut verliebt.) und sind dabei auf tolle Sachen gestoßen, die wir dann in ein paar Monaten gebrauchen können. :)


Ich habe eine wundervolle Wickelauflage gefunden, die uns aufgrund der guten Bewertungen sofort überzeugt hat. Sie muss sich natürlich in ein paar Monaten noch in der Praxis beweisen, aber ich habe zumindest optisch schon mal ein gutes Gefühl. Und Optik ist doch schon mal ein ganz wichtiges Auswahlkriterium. *klimperklimper*  Oder? Wir wollen unsere alte Kommode aus dem Flur als Wickelkommode verwenden und können jetzt schon mal den Aufsatz für die Kommode entsprechend der Wickelunterlage bauen lassen. (Ich hoffe, dass das mein Dad für mich macht. *klimperklimper* Und ich hoffe, dass er das hier jetzt liest, falls die anderen eindeutigen Anspielungen noch nicht gezündet haben. *breitgrins*)  Die Kommode muss noch etwas erhöht werden, denn wir sind beide etwas größer und ich bin schon ganz gespannt, wie das Ganze nachher aussieht, wenn alles fertig ist. Näääääääää. :)




Ich hab schon ein konkretes Bild von dem Kinderzimmer vor Augen, aber bis das Chaos hier bei uns wirklich beseitigt ist, wird es wohl noch einige Wochen dauern. Bisher war es nämlich unser Rümpelzimmer. Also ein Raum, den vermutlich jeder zu Hause irgendwo hat und kennt. Wo man schnell alles reinschmeißen kann, das spontan kein zu Hause findet und man sofort die Tür schließen kann, wenn sich Besuch nähert. Ihr wisst was ich meine, oder? Wir werden so einen Raum dann zukünftig nicht mehr haben... naja... vermutlich schon. Es ist nur die Frage, ob das Büro oder das Schlafzimmer dran glauben wird. :) Mein Kopf sprudelt jedenfalls schon vor Ideen über und der Küchenchef hat mit Recht etwas Angst. *breitgrins* Hätte ich an seiner Stelle auch. *klimperklimper*




Neben der Wickelauflage haben wir auch gleich noch ein Schlaf- und Stillkissen für mich bestellt und ich muss sagen. Traumhaft. Warum hab ich mir so ein Kissen nicht schon vorher bestellt. Man schläft einfach göttlich damit. Es ist so anschmiegsam und bequem. Es gibt nachts sogar erste Kämpfe um das Kissen. *zwinker* Und ich glaube es wird mit steigendem Bauchumfang sicher noch bequemer. Hoffe ich jedenfalls... ansonsten hat der Herr des Hauses wohl den Vorzug für das Kissen zumindest in Zukunft. Der Bezug lässt sich je nach Geschmack wechseln und auch waschen. Einfach ein tolles Teil. Manchmal lümmel ich mich nur abends kurz in dieses Kissen und schlummer sofort ein. So muss es sein.




Man findet bei Dormando auch direkt Babybetten und Beistellbetten, wie z.B. das BabyBay. Ich muss gestehen, dass kannte ich bis dato auch nicht... bis uns das ständig in entsprechenden Zeitschriften und auf Messen über den Weg gelaufen ist. Scheint ein quasi Standard zu sein. :) Jedenfalls haben wir eine neue passende Matratze mit Bezügen und ein schickes Nestchen gefunden. Ja! Noch ein neues mir bisher unbekanntes Wort in meinem Wortschatz. NESTCHEN. Was das nicht alles gibt. Das wird vermutlich nicht das letzte Fremdwort sein, dass ich ab sofort spreche. *grins* Ich weiß jetzt sogar schon was ein MaxiCosi ist. Hammer, oder? Das waren bei mir ja bis vor kurzem noch böhmische Dörfer. Und zwar ne ganze Menge!




Vielleicht habt Ihr noch mehr Empfehlungen für mich, was es zu beachten und am Anfang anzuschaffen gibt. Ich würde mich wahnsinnig freuen, denn ich habe absolut keine Ahnung! Und davon ganz viel. Ich bin in den ganzen Läden so was von geflasht und überfordert... Und vielleicht habt Ihr auch noch Tips gegen die anhaltende Übelkeit. Ich dreh nämlich ansonsten bald durch. Arbeiten ist doch manchmal ne Tortur, wenn man im Meeting plötzlich den Raum verlassen muss, um noch rechtzeitig die Toilette zu erreichen. ;)

Und wo zum Geier findet man Klamotten für den steigenden Bauchumfang? Oh man...


Ich wünsch Euch einen schönen Abend,
Miriam



Bezugsquellen: 
Wickelauflage - Dormando
Stillkissen - Dormando
BabyBay Matratze - Dormando
BabyBay Nestchen - Dormando
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...